LHStv. Kaiser trifft „Obama Sloweniens“

SPÖ-LPV Peter Kaiser traf mit 2. Ltg.-Präsidenten Rudolf Schober, BRin Ana Blatnik und dem stellvertretenden Klubobmann LAbg. Jakob Strauß den Bürgermeister von Piran, Peter Bossmann.
2Bilder
  • SPÖ-LPV Peter Kaiser traf mit 2. Ltg.-Präsidenten Rudolf Schober, BRin Ana Blatnik und dem stellvertretenden Klubobmann LAbg. Jakob Strauß den Bürgermeister von Piran, Peter Bossmann.
  • hochgeladen von Andreas Schäfermeier

LHStv. Kaiser trifft „Obama Sloweniens“

Kärntner SPÖ Delegation stattete dem Bürgermeister der slowenischen Hafen- und Tourismusstadt Piran, Peter Bossmann, einen Besuch ab und knüpfte vielversprechende Kontakte.

Um die internationalen Beziehungen zu vertiefen, zum Erfahrungsaustausch, und vor allem um länderübergreifende Projekte ins Leben zu rufen, stattete kürzlich eine Delegation aus Kärnten, bestehend aus LHStv. Peter Kaiser, Vorsitzender der SPÖ Kärnten, 2. Landtagspräsident Rudolf Schober, BRin Ana Blatnik und dem stellvertretenden Klubobmann Jakob Strauß, dem Bürgermeister von Piran, Peter Bossmann, einen Besuch ab. Der ursprünglich aus Ghana stammende Sozialdemokrat Bossmann wurde mit seiner Wahl zum ersten Bürgermeister mit schwarzer Hautfarbe einer internationalen Öffentlichkeit als "Obama von Slowenien" bekannt.

„Ich bin überzeugt, dass mit dem weltoffenen SD-Politiker eine für beide Seiten äußerst fruchtbringende Beziehung begonnen hat. Erste Ideen werden auf Ihre Umsetzbarkeit hin geprüft, weitere Treffen sind geplant“, erklärt Kaiser. So ist in einem ersten Schritt ein kultureller Austausch geplant. In dem Zusammenhang wurde eine Lesung der Kärntner Bachmann-Preisträgerin Maja Haderlapp angedacht. „Wir sind sehr daran interessiert Kontakte zu knüpfen, um die Region um Piran kulturell, touristisch aber auch wirtschaftlich weiterentwickeln zu können“, erklärte Bossmann.

Weitere Kooperationen mit Kärnten seien im Bildungs- und Gesundheitsbereich denkbar, so Kaiser. Großes Interesse fand Bossmann an der von Kaiser ins Leben gerufenen internationalen Fortbildungsakademie für Gesundheitsberufe mit dem Titel SANICADEMIA. Derzeit gibt es einen regen Austausch an Informationen mit den Regionen Friaul-Julisch-Venetion, Veneto und mit dem slowenischen Krankenhaus Jesenice. „Dabei werden Synergien in der Ausbildung gebündelt, die Stärken der jeweiligen Regionen zusammengeführt, Schwächen ausgemerzt und die Qualität der Gesundheitsversorgung so über die Ländergrenzen hinweg auf einem einheitlich hohen Standard gehalten“, erklärt Kaiser, der in einer stärker ausgebauten Sprachkompetenz im Bereich der Gesundheitsversorgung Vorteile für die vielen deutschsprachigen UrlauberInnen in Piran sieht.

SPÖ-LPV Peter Kaiser traf mit 2. Ltg.-Präsidenten Rudolf Schober, BRin Ana Blatnik und dem stellvertretenden Klubobmann LAbg. Jakob Strauß den Bürgermeister von Piran, Peter Bossmann.
SPÖ-LPV Peter Kaiser traf den Bürgermeister von Piran, Peter Bossmann.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen