Mobil in Klosterneuburg
Mit dem Rad durch die Stadt

Stefan Hehberger, Jo Kehrer
  • Stefan Hehberger, Jo Kehrer
  • Foto: Grabler
  • hochgeladen von Birgit Schmatz

KLOSTERNEUBURG. „Förderung des Radverkehrs“ und „aktive Verlagerung des Verkehrs auf nachhaltige Verkehrsformen“: Der Radverkehr soll in den nächsten Jahren massiv gefördert werden. „Doch trotz ohnehin bereits moderater Summen strich die ÖVP in den letzten Jahren das Radwegebudget auf lächerliche Beträge zusammen – Projekte warten seit Jahren auf Umsetzung“, ärgert sich PUK-Verkehrsstadtrat Johannes Kehrer in einer Presseaussendung.
Doch der Budgetstreichung widerspricht Bürgermeister Stefan Schmuckenschlager (VP): "Manchmal können nicht alle Wünsche aufgenommen werden, aber es wird nicht aus einem Budget gestrichen. Das ist eine verzerrte Darstellung. Das Budget 2020 wird derzeit erstellt und folgt den Prinzipien: Stabilität und Sparsamkeit! Trotzdem wird das Budget für Maßnahmen im Radverkehr erhöht."

Autor:

Birgit Schmatz aus Klosterneuburg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.