Fahrradverkehr

Beiträge zum Thema Fahrradverkehr

Der stadteinwärts gelegene Beginn der "fahrradfreundlichen Straße" auf der Hasnerstraße beim Lerchenfelder Gürtel.
 1  1   18

Fahrradfreundliche Straße
"Nachtreten" auf der Hasnerstraße

Bereits 2012 wurde die Hasnerstraße in Ottakring zur ersten fahrradfreundlichen Straße Österreichs. Die Strecke zwischen dem Lerchenfelder Gürtel und der Vorortelinie, sowie der U3 Endstelle beim Bahnhof Ottakring wurde "verkehrsberuhigt", also mit Einschränkungen für den Kraftfahrzeugverkehr versehen. An sechs Stellen wurde die Durchfahrt für alle anderen Fahrzeuge mittels Abbiegege- und verboten, sowie Sackgassen-Regelungen, Fahrverboten und Poller-Sperren verunmöglicht. Bis auf die beiden...

  • Wien
  • Ottakring
  • Otta Kringer
In der ganzen Stadt wird es auch in diesem Jahr neue Radverkehrswege geben.
 1  1

Radverkehr in Wien
Für Radfahrer wird 2020 viel gebaut

Der Radverkehr wird in Wien weiter gefördert: Neue Radwege werden 2020 genauso errichtet wie Fahrradstraßen und fahrradfreundliche Straßen. WIEN. Die Entlastung der Bevölkerung vom Autoverkehr ist nur ein Ziel der weiteren Förderung des Radverkehrs. Neue Radwege werden errichtet, aber auch bestehende ausgebaut, etwa in der Wagramer Straße, Am Tabor und auf einem Abschnitt der Breitenfurter Straße. Dazu wird das Radfahren gegen die Einbahn etwa in der Lindengasse und auf einem Abschnitt der...

  • Wien
  • Mathias Kautzky
Stefan Hehberger, Jo Kehrer

Mobil in Klosterneuburg
Mit dem Rad durch die Stadt

KLOSTERNEUBURG. „Förderung des Radverkehrs“ und „aktive Verlagerung des Verkehrs auf nachhaltige Verkehrsformen“: Der Radverkehr soll in den nächsten Jahren massiv gefördert werden. „Doch trotz ohnehin bereits moderater Summen strich die ÖVP in den letzten Jahren das Radwegebudget auf lächerliche Beträge zusammen – Projekte warten seit Jahren auf Umsetzung“, ärgert sich PUK-Verkehrsstadtrat Johannes Kehrer in einer Presseaussendung. Doch der Budgetstreichung widerspricht Bürgermeister Stefan...

  • Klosterneuburg
  • Birgit Schmatz
Im Radverkehr gibt es ab jetzt Änderungen.

Fahrradverkehr
Neuerungen beim Radfahren wegen Straßenverkehrsordnung-Novelle

Die neue Straßenverkehrsordnung (StVO)-Novelle bringt Neuerungen rund ums Radfahren und auch Änderungen  im Zusammenspiel zwischen Kfz- und Radverkehr. ÖSTERREICH. Die 30. Novelle der Straßenverkehrsordnung (StVO) trat am 1. April in Kraft. Dabei gibt es Neuerungen beim Radfahren. Ein Zebrastreifen darf nicht mit dem Fahrrad befahren werden. Schon bisher galt, was jedoch nicht allgemein bekannt war, dass geradeaus weiterfahrende Fahrzeuge auch Vorrang gegenüber jenen haben, die aus dem...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
Gemeinsam für die Öffnung der Alauntalstraße.
 1   6

Radverkehr in Krems: Alauntalstraße vom Hindernis zur Verbindung machen!

KREMS (mk) Um die Öffnung der Alauntalstraße für den Fahrradverkehr in beide Fahrtrichtungen geht es der Studierendenvertretung der IMC FH Krems und der „Radlobby Krems“. Zur Unterstützung dieses Anliegens wurden Ende April die Ergebnisse einer verkehrstechnischen Erhebung zu diesem Thema vorgelegt. Situation des Radverkehrs verbessern In Krems gibt es fünf Hochschulen und mehr als 13.000 Studierende. Für viele dieser Studierenden – so hieß es während eines Pressegesprächs an der IMC -...

  • Krems
  • Manfred Kellner
Alexander Jug, Gerlinde Kieberl, LH-Stv. Ingrid Felipe und Oskar Januschke (v.l.)

"Wir sind auf dem richtigen Weg"

Nah- und Fahrradverkehr in Osttirol: Zahlen stimmen positiv, Verantwortliche sind zufrieden. BEZIRK. Der Radtourismus in Osttirol boomt. Im Vorjahr konnte auf dem Drauradweg eine Rekordbilanz von über 116.000 Radlern auf der Strecke von Innichen nach Lienz verzeichnet werden. "Das ist ein touristischer und umweltfreundlicher Wirtschaftsfaktor, der nicht mehr zu übersehen ist", so Gerlinde Kieberl, Obfrau des Umweltausschusses. Auch Oskar Januschke vom Lienzer Stadtmarketing freut sich über die...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Claudia Scheiber
Die Polizei setzte bei ihren Kontrollen auf Präventionsarbeit.

"Planquadrat Rad" in Lienz: 22 Übertretungen geahndet

LIENZ (red). Radfahrer sind im Straßenverkehr besonders gefährdet. Besonders wenn die Verkehrsregeln nicht eingehalten werden, kommt es immer wieder zu brenzligen Situationen. Die Lienzer Polizei führte deshalb vergangene Woche eine Schwerpunktaktion "Fahrradverkehr" durch, um das Bewusstsein bei der Bevölkerung zu schärfen. Die Kontrollen wurden von der Polizei sowohl stationär (Verkehrsposten) als auch mobil (mit Streifenfahrzeugen) durchgeführt. Besonderes Augenmerk wurde auf das...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Hans Ebner
Wer telefonieren will, muss schieben.
  3

Radfahrer werden bald verstärkt kontrolliert

So reagieren Polizei und Radfahrer auf die neuen Vorschriften. Seit Anfang April 2013 müssen sich RadfahrerInnen in Österreich an neue Verkehrsregeln halten. Als heimische Radhauptstadt ist Graz von dieser Regelung natürlich besonders betroffen. Nirgendwo sonst sind in den warmen Monaten so viele Menschen mit dem Rad unterwegs. Die WOCHE informiert über die Reaktionen der Polizei und fasst die wichtigsten Neuerungen noch einmal kurz zusammen. Handy weg. Telefonieren während des Fahrens ist...

  • Stmk
  • Graz
  • Susanne Kraft
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.