Wirtetag auf der Wiener Wiesn gefeiert

Moderator Rainer Pariasek, Fachgruppenobfrau Hotellerie Doris Reinisch, MBA, Dr. Petra Bohuslav, Landesrätin für Wirtschaft, Sport und Tourismus und Mario Pulker, Fachgruppenobmann Gastronomie
4Bilder
  • Moderator Rainer Pariasek, Fachgruppenobfrau Hotellerie Doris Reinisch, MBA, Dr. Petra Bohuslav, Landesrätin für Wirtschaft, Sport und Tourismus und Mario Pulker, Fachgruppenobmann Gastronomie
  • Foto: LWmedia_Leonardo Ramirez
  • hochgeladen von Doris Necker

NÖ. Die „Wiener Wiesn“ fest in Niederösterreichischer Hand: Am Montag, 8. Oktober 2018 trafen sich über 500 Gastronomen und Hoteliers zum Wirtetag der Fachgruppen Gastronomie und Hotellerie der Wirtschaftskammer Niederösterreich. Fazit: Gemeinsam ist man stark – beim Kampf um die Branchen-Interessen ebenso wie beim Feiern!

„Ist Ihre Branche in Feierlaune?“, fragte Moderator Rainer Pariasek auch gleich seine Bühnengäste Doris Reinisch, Fachgruppenobfrau Hotellerie und Mario Pulker, Fachgruppenobmann Gastronomie in der Wirtschaftskammer Niederösterreich.

„Nette Leute, ein toller Rahmen und prächtiges Wetter sind ein Grund zum Feiern, zu tun gibt's aber genug für uns!“, erklärt Doris Reinisch und verweist auf den „Masterplan Tourismus“ der Regierung, bei dem man sich einbringen müsse und werde.

Optimistisch stimmen auch Erfolge, wie die Senkung des Mehrwertsteuersatzes von 13% auf 10%, die mit 1. November 2018 in Kraft treten wird. Reinisch: „Da hat sich unsere Überzeugungsarbeit bei den verantwortlichen Politiker gelohnt!

Gelohnt hat sich auch der nimmermüde Einsatz von Mario Pulker und Team für die niederösterreichische Gastronomie. Und die hat es wahrlich nicht leicht, Hindernisse wie Arbeitskräftemangel oder bürokratische Hürden sind noch lange nicht vollständig aus dem Weg geräumt. Aber positive Entwicklungen können beobachtet werden. Mario Pulker: „Mit den neuen Bestimmungen im Arbeitszeitgesetz und Arbeitsruhegesetz zum Beispiel ist endlich eine praktikable Regelung gefunden worden. Davon profitieren beide Seiten, Arbeitgeber und Mitarbeiter!“

Ermutigende Zeichen, die sich Landesrätin Petra Bohuslav, auch in den positiven Tourismuszahlen Niederösterreichs fortsetzen: „2017 hatten wir 7,1 Millionen Nächtigungen in Niederösterreich. So viele wie noch nie! Und für 2018 sieht es nach einem weiteren Plus aus!“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen