Das Stangeln kennt keine Grenzen

2Bilder

Österreich und die Schweiz haben es 2008 bei der Europameisterschaft vorgemacht, nun wollen es ihnen die Bezirke Melk und Krems-Land gleichtun. Die Feuerwehren Aggsbach Dorf und Aggsbach Markt wollen gemeinsam die Landesbewerbe der Zillenfahrer austragen.
BEZIRK MELK/KREMS-LAND. (CT) Länderübergreifende Kooperationen bei Großveranstaltungen sind mittlerweile Usus, im kleineren Rahmen hat sich das Miteinander noch nicht so durchgesetzt. Zwei Feuerwehren wollen dies nun jedoch ändern. Die Florianijünger der nur durch die Donau getrennten Gemeinden Aggsbach Markt und Aggsbach Dorf verbindet seit jeher eine besondere Freundschaft (manch einer erinnert sich wohl noch an die nächtliche Maibaum-Entführung über die Donau sowie die folgende Revanche: einen pink angemalten Maibaum).
Im Sommer 2012 sollen über 1000 Zillenmannschaften aus dem ganzen Land am linken Donauufer um die Wette stangeln. „Die bezirksübergreifende Austragung dieser Veranstaltung wäre eine Premiere für Nieder-österreich und eine tolle Sache“, ist sich Aggsbach Markts Kommandant Thomas Teuschl sicher.
Und auch Bürgermeister Hermann Gerstbauer ist voller Vorfreude: „Die Donau ist ein idealer Austragungsort und dieses Event würde die Bekanntheit unserer Gemeinde schlagartig erhöhen.“ Daher hat der Gemeinderat auch bereits die Übernahme der halben Kosten beschlossen (insgesamt rund € 5000).

Aggsbach Dorf ist nun am Zug
Dieser Formalakt steht in Aggsbach Dorf noch aus. Bgm. Erich Ringseis: „Wir sind prinzipiell dafür und wollen unsere Feuerwehr bei diesem Projekt auch unterstützen. Wir müssen allerdings demnächst noch ein Gespräch führen, wo alle Fakten auf den Tisch kommen.“
Das hört der scheidende Kommandant Josef Kienesberger (im Jänner sind Neuwahlen) gerne: „Wir werden schon zusammenkommen und unsere Aktiven sind alle Feuer und Flamme für die Landesbewerbe.“
Volle Rückendeckung kommt auch vom Melker Bezirksfeuerwehrkommandanten Alfred Puschacher. „Wir arbeiten, etwa bei Alarmplänen, bereits über alle Bezirks- und Landesgrenzen zusammen. Eine solche gemeinsame Aktion kann nur gut sein und wir stehen voll dahinter.“ Und wie sieht der Landesfeuerwehrverband das Vorhaben? „Wir haben uns das Gelände schon angeschaut und warten noch auf die endgültige Zusage aller Beteiligten. Man kann dem Landesfeuerwehrrat nicht vorgreifen, aber von uns aus könnte im Februar die Entscheidung fallen“, so HBI Siegfried Hollauf. Übrigens: Bislang gibt es keine anderen Bewerber.

Autor:

Christian Trinkl aus Niederösterreich

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

  • Bezahlte Anzeige
    Gewinnspiel
    Gewinne 2 Karten für “The Power of Love and Happiness” der GOLDEN VOICES OF GOSPEL

    Die Bezirksblätter Niederösterreich verlosen zusammen mit Bestmanagement 2 Tickets für “The Power of Love and Happiness” der Golden Voices of Gospel.  NÖ. Die Golden Voices of Gospel waren der Gospelchor des „King of Pop“ Michael Jackson bei “Wetten Dass…“. Außerdem sind sie auf der neuen CD von Helene Fischer zu hören, sowie sie auf der DVD des CD-Release Konzertes von Helene Fischer das...

  • Bezahlte Anzeige
    Gewinnspiel
    10.000 Euro Gutschein von KÖNIGSART

    Seit mittlerweile 10 Jahren steht das Schwechater Unternehmen KÖNIGSART für hochwertige Produkte und außergewöhnliche Lösungen rund ums Heizen. SCHWECHAT. So wurde unter anderem der einzigartige „schwebende Kamin“ von KÖNIGSART entwickelt. Das Angebot umfasst außerdem Kachelöfen, Kamine und Kaminöfen in großartiger Qualität. Darüber hinaus bietet KÖNIGSART ein Beratungs-Plus inklusive...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.