21.07.2017, 11:40 Uhr

Krems: Zwei Kinder flüchten vor dem Feuer auf den Dachboden

(Foto: FF Krems/ Stamberg)
KREMS. Am vergangenen Donnerstag, den 20. Juli 2017, wurde die Feuerwehr Krems gegen 13.30 Uhr zu einem Wohnungsbrand in der Wachaustraße gerufen.

Zwei Kinder flüchteten vor dem Feuer aus der Wohnung im obersten Stockwerk auf den Dachboden. Sie dichteten sogar die Dachbodentüre mit Kleidungsstücken ab. Die Feuerwehr holten die Kinder mit Hilfe der Drehleiter vom Dachboden. Sie wurden nach der Erstversorgung vom Roten Kreuz mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Uniklinikum Krems gebracht.

Gleichzeitig starteten die Löscharbeiteten, die sich durch die starke Rauchentwicklung äußerst schwierig gestalteten. Parallel wurden die Wohnungen aufgebrochen und nach etwaigen verletzte Personen durchsucht.

Insgesamt mussten fünf Wohnungstüren aufgebrochen werden, es konnten sieben Personen und eine Katze gerettet werden. Einige Verletzte wurden nach der Erstversorgung zur Kontrolle ins Klinikum Krems abtransportiert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.