Angerberg ist neues Eldorado für Radfahrer

EldoRADo-Biketeam-Kassierstellvertreter Stefan Oberhofer, Christina Aufschnaiter (TVB Hohe Salve), Obmann-Stellvertreter Rudi Schimanek und Angerbergs Bürgermeister Walter Osl (v.l.) freuen sich auf das Bikefestival.
8Bilder
  • EldoRADo-Biketeam-Kassierstellvertreter Stefan Oberhofer, Christina Aufschnaiter (TVB Hohe Salve), Obmann-Stellvertreter Rudi Schimanek und Angerbergs Bürgermeister Walter Osl (v.l.) freuen sich auf das Bikefestival.
  • hochgeladen von Barbara Fluckinger

ANGERBERG (bfl). Das "Eldorado" Bikefestival steht bereits in den Startlöchern. Für die heurige Auflage des Festivals von 19. bis 20. Mai haben die Veranstalter den Ort Angerberg ausgesucht. Neu ist im Jahr 2018 neben dem Schauplatz auch die Einführung einer kürzeren Einsteigerstrecke für Hobby-Radfahrer. Insgesamt rechnet man mit 500 Teilnehmern.
Zum vierten Mal veranstatet das Eldorado Bike-Team in Kooperation mit dem Tourismusverband Ferienregion Hohe Salve das Bikefestival. Die Wahl fiel dieses Jahr auf Angerberg – nicht weil man unbedingt einen neuen Ort gesucht habe. Der frühere Austragungsort Wörgl habe die Veranstaltung einfach nicht mehr gewollt, heißt es von Seiten des Eldorado Bike-Teams bei der Pressekonferenz zur Veranstaltung. Zentrum des zweitägigen Bikefestivals, das von nun an das dritte Maiwochenende als Fixdatum haben wird, ist die Dreikleehalle Angerberg. Dort wird am Samstag, den 19. Mai rund um die Halle der Kids-Cup stattfinden, bei dem die Veranstalter mit 180 bis 200 Teilnehmern rechnen.

Erstmals "Einsteigerkategorie"

Am Sonntag, den 20. Mai sind dann beim Radmarathon die "Großen" dran. Rund 350 Marathonteilnehmer erwartet man sich auch dieses Jahr wieder. Die Radsportler können heuer erstmals aus vier anstatt aus drei verschiedenen Strecken auswählen.
Die Strecke A ist mit 71 km und 2.200 Höhenmetern die längste Herausforderung. Nicht viel kürzer ist die Strecke B mit 65 km und 1.800 Höhenmetern. Strecke C gehört mit 33 km und 900 Höhenmetern zu den kürzeren Distanzen. Neu ist die "Einsteigerstrecke" D, bei der die Radsportler 26 km und 450 Höhenmeter absolvieren müssen. Hierbei sollen auch ambitionierte Hobbysportler angesprochen werden.
Der Start und zugleich auch das Ziel für alle vier Strecken ist die Dreikleehalle. "Die Strecken sind an und für sich gleichgeblieben. Nur die Anfahrt über Breitenbach ist neu", sagt Eldorado-Biketeam-Kassierstellvertreter Stefan Oberhofer. Die Streckenposten sowie Labestationen an den Strecken werden durch viele Freiwillige, Security, Bergwacht sowie Feuerwehren abgedeckt. Start der beiden Langdistanzen ist am Sonntag um 8:30 Uhr, während die Teilnehmer der kürzeren Distanzen um 9:00 Uhr an den Start gehen.

Internationales Interesse dank "Ritchey"

Nicht nur Österreicher, sondern auch Bayern, Italiener oder Radfahrer aus Ungarn steigen für dieses Bikefestival gerne in die Pedale. Internationales Interesse am "Eldorado" Bikefestival erwartet man sich auch deswegen, weil es Teil der "Ritchey Challenge" ist. Bei dieser "Challenge", die in ganz Europa ausgeschrieben wird, gibt es nämlich eine Gesamtwertung über neun oder zehn Marathonstrecken.
Für Unterhaltung abseits des großen Marathons ist übrigens auch gesorgt. Sowohl am Samstag als auch am Sonntag wird es rund um die Dreikleehalle eine Fahrradmesse mit vielen Ausstellern, zahlreichen Testangeboten und attraktiven Sonderpreisen geben, bei der sich selbstredend alles ums Rad drehen wird. Für die Verpflegung wird die Freiwillige Feuerwehr Angerberg sorgen.
"Die Veranstaltung hat einen guten Namen und Angerberg hat eine gewisse Attraktivität was Freizeitsport betrifft", sagt Angerbergs Bürgermeister Walter Osl. "Wir versuchen gerade den Vereinen immer Rückendeckung zu geben, denn alle, die viel organisieren, verdienen Wertschätzung und diese Unterstützung", so Osl.

Mehr Infos dazu finden Sie unter www.eldorado-festival.at.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen