Kommentar
Der Umstieg beginnt bei uns selbst

Der Umstieg auf plastikfreie Alternativen hat für viele Kunden bereits begonnen.
  • Der Umstieg auf plastikfreie Alternativen hat für viele Kunden bereits begonnen.
  • Foto: Noggler
  • hochgeladen von Barbara Fluckinger

BEZIRK KUFSTEIN (bfl). Alles Plastik, oder nichts? Nachhaltigkeit und der Kampf gegen das Meer an Plastik, das Kunden beim täglichen Einkauf erwartet, sind in aller Munde. Dabei hat der Umstieg für viele Kunden bereits begonnen. Auch im Bezirk Kufstein gibt es plastikfreie Alternativen, die einige Kunden bereits nutzen – von Mehrweg-Tragetaschen an der Kassa bis hin zum wiederverwendbaren Obstsackerl. Begleitet sind diese positiven Schritte hin zu einem nachhaltigeren Einkauf dennoch mit einem Aber. Die Forderung nach weniger Verpackungen stellt Handelsketten vor eine Herausforderung. Sie argumentieren, dass durch Verpackungen weniger Lebensmittel schlecht werden. Ein solides Argument, denn das Wegwerfen von Lebensmitteln trübt auch die Öko-Bilanz in vielen privaten Haushalten. Einfach nur "plastikfrei" allein ist also auch nicht unbedingt das Maß aller Dinge. Vielmehr sollten wir alle beim Einkauf ganzheitlicher denken und unsere Lebensweise in Zeiten des heute vorherrschenden Wohlstands gut überdenken. Denn letztendlich werden die Lebensmittelhändler das liefern, was der Kunde verlangt. Es liegt also an uns selbst richtig umzusteigen.

Autor:

Barbara Fluckinger aus Kufstein

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Lokales
Die neue "Region Tirol" – in der heutigen Ausgabe der Bezirksblätter Tirol oder online!

Die neue "Region Tirol"
Tirol setzt auf Regionalität

TIROL. Die neue Ausgabe "Region Tirol" holt heimische Unternehmen, nachhaltige Produkte und lokale Veranstaltungen vor der Vorhang. Jetzt in Ihrer Bezirksblätter-Ausgabe oder online! Die Bezirksblätter Tirol wollen mit der "Region Tirol" einen Beitrag zu mehr Regionalität leisten. Wir bieten der heimischen Wirtschaft und Industrie sowie Produzenten bäuerlicher Erzeugnisse, der lokalen Gastronomie, aber auch auf sämtlichen Dienstleistern in den einzelnen Bezirken eine Plattform, um auf sich ...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen