Firmenwagen fing nach Unfall Feuer, betrunkener Lenker flüchtete

Unfallzeugen konnten den Brand im Motorraum rasch löschen, der Lenker flüchtete.
3Bilder
  • Unfallzeugen konnten den Brand im Motorraum rasch löschen, der Lenker flüchtete.
  • Foto: ZOOM.TIROL
  • hochgeladen von Sebastian Noggler

LANGKAMPFEN. Am 14. Juli um 1:44 Uhr geriet ein 44-jähriger Mann aus dem Bezirk Kufstein mit einem Firmenlieferwagen auf der Unterinntalstraße L211 bei Niederbreitenbach in einer Linkskurve aus ungeklärter Ursache mit dem Fahrzeug über den rechten Fahrbahnrand hinaus. Das Fahrzeug touchierte dabei einen Stromkasten der TIWAG und stieß gegen eine Kreisverkehr-Hinweistafel. Dadurch fing der Lieferwagen im Motorraum Feuer, der Lenker flüchtete vom Unfallort.
Der Brand konnte von zwei Unfallzeugen mittels Handfeuerlöscher gelöscht werden noch bevor die Feuerwehr eintraf.

Nach dem Lenker wurde eine groß angelegte Suche durch Polizei und Feuerwehr durchgeführt, es konnte später von einer Polizeistreife im Stadtgebiet von Kufstein angetroffen und angehalten werden. Ein Alkomatentest ergab eine erhebliche Alkoholisierung. Dem Lenker wurde der Führerschein an Ort und Stelle vorläufig abgenommen.
Am Fahrzeug entstand erheblicher Schaden, der Lenker blieb unverletzt.
Im Einsatz waren die Feuerwehren Oberlangkampfen und Niederbreitenbach mit fünf Fahrzeugen und 52 Mitgliedern sowie drei Polizeistreifen und der Rettungsdienst.

Autor:

Sebastian Noggler aus Kufstein

Sebastian Noggler auf Facebook
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Lokales
Die neue "Region Tirol" – in der heutigen Ausgabe der Bezirksblätter Tirol oder online!

Die neue "Region Tirol"
Tirol setzt auf Regionalität

TIROL. Die neue Ausgabe "Region Tirol" holt heimische Unternehmen, nachhaltige Produkte und lokale Veranstaltungen vor der Vorhang. Jetzt in Ihrer Bezirksblätter-Ausgabe oder online! Die Bezirksblätter Tirol wollen mit der "Region Tirol" einen Beitrag zu mehr Regionalität leisten. Wir bieten der heimischen Wirtschaft und Industrie sowie Produzenten bäuerlicher Erzeugnisse, der lokalen Gastronomie, aber auch auf sämtlichen Dienstleistern in den einzelnen Bezirken eine Plattform, um auf sich ...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen