Zeichen setzen und Etwas bewegen
Gemeinsam gegen Gewalt an Frauen!

Kufsteins Bürgermeister Mag. Martin Krumschnabel beim Hissen der "Frei-leben-Flagge" am Oberen Stadtplatz.
3Bilder
  • Kufsteins Bürgermeister Mag. Martin Krumschnabel beim Hissen der "Frei-leben-Flagge" am Oberen Stadtplatz.
  • Foto: HLW FW Kufstein
  • hochgeladen von Klaus Adolf Steidl

Die HLW FW Kufstein beteiligte sich letzte Woche aktiv am „Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen“ und war dabei, als am Oberen Stadtplatz die „Frei-leben-Flagge“ gehisst wurde. Als Veranstalter zeichnete Evita, die Mädchen- und Frauenberatungsstelle in Kufstein, verantwortlich. Ausgestattet mit zahlreichen Plakaten gegen Gewalt an Frauen und Mädchen erhielten nach den Ansprachen und der Flaggenhissung auch Schüler/innen der HLW die Möglichkeit, sich zum Thema zu positionieren: Louisa und Daniel aus der HLW 1A klärten über aktuelle Zahlen von gewalttätigen Übergriffen und Vorfällen in Österreich auf. Emilia, Cora, Amila und Lisa aus der Klasse HLW 1B forderten mehr Aufklärungsarbeit an der Schule, vor allem in den Bereichen Sexualerziehung und Werteunterricht. Nach den berührenden Reden wurde gemeinsam der „walk of violence“ durchgeführt – ein „Gedenkgang“ aller Beteiligten auf weißen Sternen mit Daten zum Thema Gewalt gegen Frauen. Diese Gedenkminuten sollten vor allem den letzten 41 weiblichen Mordopfern gelten.

Autor:

Klaus Adolf Steidl aus Kufstein

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.