Mit Quad-Geschenk
Hüttenwirt macht Notarzt-Heli winterfest mobil

Holzalm-Wirt Klaus Wiedenhofer, „Vermittler“ Heinz Schöpf, Pilot Roberto Ferraz, Holzalm-Wirtin Bea Pellegrini, Notarzt Dr. Sebastian Tschugg und
Flugretter Hannes Hornbacher (v.l.) mit Quad und Hubschrauber am Standort in Langkampfen.
  • Holzalm-Wirt Klaus Wiedenhofer, „Vermittler“ Heinz Schöpf, Pilot Roberto Ferraz, Holzalm-Wirtin Bea Pellegrini, Notarzt Dr. Sebastian Tschugg und
    Flugretter Hannes Hornbacher (v.l.) mit Quad und Hubschrauber am Standort in Langkampfen.
  • Foto: ZOOM.Tirol
  • hochgeladen von Sebastian Noggler

Aus eine wertvollen Leihgabe wurde nun ein unerwartetes Geschenk – Klaus Wiedenhofer, Hüttenwirt im Brixental, schenkte den Flugrettern des "Heli 3" in Langkampfen seinen Quad, um den Notarzthubschrauber im Winter schneller aus dem Hangar ins Freie zu ziehen.

LANGKAMPFEN (red). Große Freude bei der Flugrettungsmannschaft von "Heli 3" (Fa. Schider, SHS) in Langkampfen über ein besonderes Geschenk: Weil der teure Hubschrauber während der Bereitschaft, insbesondere im Winter, oft wind- und wettergeschützt auf einer Plattform im Hangar stehen muss, aber in Einsatzfall binnen drei Minuten in die Luft soll, wird der Heli mit einem Quad ins Freie gezogen.
 

"Zugmaschine" für den Notarzthubschrauber

Seit etwa einem Jahr stand den Rettern dafür ein Quad aus dem Besitz von Gastronom und Hüttenwirt Klaus Wiedenhofer aus Kirchbichl zum raschen Transport auf den Startplatz zur Verfügung – als Leihgabe.
Zur großen Überraschung und Freude der Mannschaften überließ der "Holzalm"-Wirt nun der SHS-Flugrettung das Quad gänzlich. Vermittelt werden konnte das unerwartete Geschenk durch Heinz Schöpf aus Kirchbichl, einen Freund von Heli-Notarzt Dr. Sebastian Tschugg. So entstand der Kontakt zum Hüttenwirt, der das Gefährt für seine Zwecke auf der Alm nicht mehr benötigte.

Weitere Beiträge zum Thema Notarzthubschrauber finden Sie hier.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen