Toter am Innufer bei Kirchbichl entdeckt

Nach dem 82-Jährigen wurde intensiv gesucht, nun soll er tot am Inn gefundne worden sein.
  • Nach dem 82-Jährigen wurde intensiv gesucht, nun soll er tot am Inn gefundne worden sein.
  • Foto: ZOOM-Tirol
  • hochgeladen von Sebastian Noggler

KIRCHBICHL. Am 30. Juni gegen 20 Uhr wurde im Bereich des Innkraftwerks in Kirchbichl von Arbeitern des Kraftwerkes eine tote Person am Innufer gesichtet. Die Leiche wurde von der Wasserrettung geborgen.
Bei dem Toten dürfte es sich laut Polizei "mit hoher Wahrscheinlichkeit" um jenen 82-jährigen Österreicher handeln, der am 2. Juni in Kundl in den Inn gestürzt war.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen