Die neue Volkspartei Bad Häring

Michael Egger, Barbara Schwaighofer, Josef Egger, Andreas Aufinger, Alois Margreiter (v.l.).
2Bilder
  • Michael Egger, Barbara Schwaighofer, Josef Egger, Andreas Aufinger, Alois Margreiter (v.l.).
  • Foto: Tiroler Volkspartei
  • hochgeladen von Barbara Fluckinger

BAD HÄRING (red). Unter dem Motto „Die neue Volkspartei“ wurde der Gemeindeparteitag der Volkspartei Bad Häring, veranstaltet. Neben Landes- und Bundespolitischen Themen, wurde vor allem das neue politische Kapitel der ÖVP, unter der Führung von Sebastian Kurz, durchleuchtet. Der Landtagsabgeordnete (LA) Alois Margreiter informierte alle Anwesenden über den aktuellsten Stand und gab tiefe Einblicke in die strukturellen Veränderungen der neuen Volkspartei.
Gemeindevorstand (GV) Andreas Aufinger wurde nach dem Bericht zum Gemeindeparteiobmann erneut gewählt, ihm als Stellvertreter folgen Gemeinderat (GR) Michael Egger und GR Josef Egger. „Es freut mich sehr, dass ich die vollste Unterstützung der Häringer Gemeindepartei bekommen habe und nun Teil der neuen Volkspartei sein kann“, so GV Andreas Aufinger.
Eine besondere Ehre wurde dem, letztes Jahr aus dem Gemeinderat ausgeschiedenen, Pepi Ager zuteil, welcher 24 Jahre lang im Gemeinderat Bad Häring tätig war. Ihm verlieh Bezirksparteiobmann Alois Margreiter das goldene Abzeichen der Tiroler Volkspartei. Neben Margreiter war auch die LA Barbara Schwaighofer als Ehrengast gekommen, welche die jahrelange Arbeit aus der Oppositionsrolle lobte. Der nächste Gemeindeparteitag findet in Wörgl statt.

Michael Egger, Barbara Schwaighofer, Josef Egger, Andreas Aufinger, Alois Margreiter (v.l.).
Alois Margreiter, Pepi Ager, Barbara Schwaighofer, Andreas Aufinger (v.l.) beim Gemeindeparteitag in Bad Häring.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen