Gemeinde Radfeld erhielt die Zertifikate zur familien- und kinderfreundlichen Gemeinde

v.l. Präsident Österr. Gemeindebund Helmut Mödlhammer, GV Fritz Fischler, zuständige Projektmitarbeiterin Maria Drexler-Kreidl, Bgm. Mag. Josef Auer, Sektionschefin Dr. Ingrid Nemec, UNICEF-Vorsitzende Dr. Gudrun Berger
3Bilder
  • v.l. Präsident Österr. Gemeindebund Helmut Mödlhammer, GV Fritz Fischler, zuständige Projektmitarbeiterin Maria Drexler-Kreidl, Bgm. Mag. Josef Auer, Sektionschefin Dr. Ingrid Nemec, UNICEF-Vorsitzende Dr. Gudrun Berger
  • Foto: © Harald Schlossko (Die Bilder sind honorarfrei abdruckbar!)
  • hochgeladen von Gemeinde Radfeld Maria Drexler-Kreidl

RADFELD: Am 20.10.2014 wurden in Villach vom Bundesministerium für Familien und Jugend in Kooperation mit dem Österreichischen Gemeindebund Gemeinden aus ganz Österreich für ihr Engagement für mehr Familienfreundlichkeit und eine bessere Lebensqualität für ihre EinwohnerInnen ausgezeichnet.
Radfeld war die erste Tiroler Gemeinde, die bereits 2011 das Vollzertifikat erhalten hat.

Nunmehr sind wir die einzige Tiroler Gemeinde, die nach der Grundzertifizierung im Jahre 2008 sich bereits zweimal einem sehr aufwändigen Reauditierungsverfahren unterzogen hat.

Bei der diesjährigen Verleihung wurde der Gemeinde Radfeld in Villach von Sektionschefin Dr. Ingrid Nemec als Vertreterin des Bundesministeriums für Familien und Jugend, dem Präsidenten des Österreichischen Gemeindebundes Helmut Mödlhammer und der UNICEF-Vorsitzenden Dr. Gudrun Berger zusätzlich das Zertifikat UNICEF „Kinderfreundliche Gemeinde“ verliehen.

Autor:

Gemeinde Radfeld Maria Drexler-Kreidl aus Kufstein

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.