Wirtschafts- und Finanzprominenz beim Forum in Alpbach

5Bilder

International ist es geworden, das „Forum Alpbach“ seit der Gründung durch Otto Molden und Simon Moser 1945. Nicht so sehr Innenpolitik, sondern eher größere Zusammenhänge spielten eine Rolle bei den Politikgesprächen. 102 Nationen waren heuer vertreten, darunter Studenten aus 70 Ländern zum Forum-Thema „Neue Aufklärung“.

Die Wirtschaftsgespräche versammelten das „who is who“ der europäischen economy von Industriemanagern bis Wirtschaftskammer und Arbeiterkammer, Minister aus dem In- und Ausland und –ehemalige- EU-Bosse neben Forum-Präsident Franz Fischler.

Nicht ganz unerwartet war der Aufreger bei den Finanzgesprächen mit dem griechischen Ex-Finanzminister Yanis Varoufakis und dessen Warnung vor einem Zerfall der EU, bzw. dem Vorschlag der Vergemeinschaftung der Staatschulden. Franz Schellhorn von der Agenda Austria hielt dem die faktische Unmöglichkeit entgegen, Staaten auf Dauer durch EZB-Instrumente zu finanzieren.

Ein perfekt organisierter shuttle zu den Bahnhöfen (ein Puzzle zum Thema "green meeting) und ein anspruchsvolles Rahmenprogramm werden auch im nächsten Jahr wieder viel Interesse finden, dann zum Thema „Konflikt und Kooperation“.
Luis Hinterholzer

Wo: Congress Zentrum, Alpbach auf Karte anzeigen
Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an. Mit etwas Glück kannst du eine Auszeit für 2 Personen im 5*s ASTORIA Resort Seefeld gewinnen!

Gleich anmelden

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen