Forum Alpbach

Beiträge zum Thema Forum Alpbach

v.li.: Arbeitsgruppenleiter „Kulturelle Wurzeln und Perspektiven“ Massimo Rospocher, Arbeitsgruppenleiterin „Kommunikation“ Sabina Frei, LH Günther Platter, Arbeitsgruppenleiter „Institutionelle Aspekte“ Walter Obwexer sowie Präsident Franz Fischler.

EuregioLab
Impulsgeber für die Europaregion

TIROL. Diese Woche tagte die Arbeitsgruppe zur Verbesserung der Zusammenarbeit in der Euregio. Die endgültigen Ergebnisse sollen bei den Tiroltagen des Europäischen Forums  in Alpbach am 23. August 2020 vorgestellt werden. Schon jetzt ist man sich einig: "Das EuregioLab dient als wichtiger Impulsgeber für die Europaregion".  Euregio noch näher an die Menschen herantragenIn der Arbeitsgruppe des EuregioLab arbeiten ausgewählte WissenschaftlerInnen, Kulturschaffende und VertreterInnen von...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Was ist in Tirol passiert? Das erfahrt ihr im Bezirksblätter Wochenrückblick
  Video   2

KW24
Der Bezirksblätter Wochenrückblick

Herzlich willkommen beim Bezirksblätter Wochenrückblick (29.Mai-4. Juni). Hier gibt’s für euch die Highlights der vergangenen Woche aus Tirol. Themen des Rückblicks Martin Wagner ist Lehrling des Monats Mai Zum Beitrag Forum Alpbach findet statt Zum Beitrag Gratis-Radcheck in Innsbruck Zum Beitrag Erster Hanfshop in Hall eröffnet Zum Beitrag Bergrettung Wattens im Bergungseinsatz Zum Beitrag Alle Nachrichten aus Tirol auf meinbezirk.at

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Alexander Schguanin
Die Räumlichkeiten des Congress Zentrum Alpbach werden heuer beim Forum Alpbach wohl "leerer" sein als in vergangenen Jahren. Die Veranstalter laden 2020 zu einer Onlinekonferenz.

Trotz Corona
Forum Alpbach findet statt

Forum Alpbach schlägt von 23. August bis 3. September 2020 neue Wege ein und veranstaltet erste Onlinekonferenz. Mit dem Generalthema „Fundamentals“ will man Antworten auf die drängenden Fragen von "ungewöhnlicher" Zeit finden. ALPBACH (red). Das Forum Alpbach findet auch im 75. Jahr seines Bestehens trotz erschwerender Umstände wieder statt. "Gerade angesichts der Ungewissheit darüber, welche Welt uns nach Corona erwartet, ist es uns wichtig, das Forum für wissenschaftliche Analyse, große...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger

experience the sound of our giant PEACE-BELL in Telfs and visit the european forumALPBACH
weihnachtsFRIEDEN ☮ Saba (17) lädt den Friedensnobelpreisträger nach Tirol ein

dear HONORED nobelPRIZE awarded prime-minister i am an AUSTRO - ETHIOPIAN GIRL ~17 years old - ehtiopia born adopted to austria - and it is making me happy to experience that the country of of my origin is developing toward peace - prosperity and equal rights - thank you mr. ABIY AHMED ! i would like to invite you to austria to experience the sound of our giant PEACE-BELL in Telfs up in the alpine mountains near INNSBRUCK in the austrian state of TIROL > and bring your MESSAGE to the...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • gebhard schatz
Die Virtual-Reality-Therapiestation wurde nach der Testphase am Ordensklinikum Linz beim European Forum Alpbach der Öffentlichkeit vorgestellt.
  2

Innovation im Ordensklinikum Linz
Virtuelle Realität motiviert Krebs-Patienten zur Bewegung

Bewegung ist für Patienten mit Krebs ein wesentlicher Genesungsfaktor. Um die Patienten dazu zu motivieren, setzt man im Ordensklinikum Linz zusammen mit dem Linzer Unternehmen „Netural“ auf eine Virtual-Reality-Therapiestation (VRhealthy). OBERÖSTERREICH. VRhealthy heißt das Produkt, das körperliche Aktivität mit dem Erkunden und Steuern von virtuellen Welten verknüpft. Die Lösung besteht aus einem Trainingsgerät, in diesem Fall einem therapieüblichen Ergometer, das mit einer VR-Brille und...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Wirtschaftstadtrat Reinhard Wachmann im Gespräch mit dem Vorstandsmitglied Martin Groiss (links, aus Groß-Enzersdorf und Organisator dieser Klausur) und Präsident Franz Zöchbauer (rechts)

Forum Alpbach
Strategieklausur des Club Alpbach Niederösterreich in Groß-Enzersdorf

Als einer von 30 regionalen und internationalen Clubs des Europäischen Forum Alpbach, vergibt der Club Alpbach Niederösterreich jährlich Stipendien an junge Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher, um ihnen die Teilnahme am Forum zu ermöglichen. Daneben ist der Club Alpbach Niederösterreich, aber auch das Netzwerk aller ehemaligen Stipendiatinnen und Stipendiaten aus Niederösterreich und veranstaltet das ganze Jahr über eine Vielzahl an Veranstaltungen zum interdisziplinären Austausch....

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Die Delegation aus Niederösterreich in Alpbach: Landeshaupftau-Stellvertreter Stephan Pernkopf, Staatssekretärin im Innenministerium, Karoline Edtstadler, Bischof der Diözese St. Pölten, Alois Schwarz und Landtagsabgeordnete Bauernbunddirektorin Klaudia Tanner.
 2  1

Scheibbser Besuch am Forum Alpbach

Klaudia Tanner aus Gresten und Stephan Pernkopf aus Weinzierl waren beim Europäische Forum Alpbach in Tirol dabei. BEZIRK SCHEIBBS/ALPBACH. Das Europäische Forum Alpbach in Tirol stand heuer ganz im Zeichen des Themas "Diversität & Resilienz". Zahlreiche Wirtschaftsgespräche Im Dorf der Denker fanden sich im Rahmen der Wirtschaftsgespräche mit zahlreichen hochkarätigen nationalen wie internationalen Diskutanten auch Landeshauptfrau-Stellvertreter Stephan Pernkopf aus Weinzierl und...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Das Radentheiner RHI-Werk feierte heuer sein 110-Jahr-Jubiläum

„Digitalisierung braucht Mut“

RHI Magnesita veranstaltete Diskussion im Rahmen der Wirtschaftsgespräche am Europäischen Forum Alpbach RADENTHEIN/ALPBACH. Im Rahmen der Wirtschaftsgespräche am Europäischen Forum Alpbach setzte RHI Magnesita ganz auf das Thema Digitalisierung. Als Weltmarktführer für hochwertige Feuerfestprodukte und globaler Technologie-Leader lud RHI Magnesita zu einer Diskussionsrunde zum Thema "Herausforderungen der digitalen Ökonomie". Unter intensiver Einbindung des Publikums diskutierten Stefan...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Michael Thun
Rund dreißig Teilnehmer aus Tirol, Südtirol und dem Trentino feierten den Abschluss der diesjährigen Euregio-Akademie in Alpbach.

Euregio-Akademie geht in Alpbach ins Finale

Dreißig Studierende widmeten sich seit April der Europaregion und feierten den Akademie-Abschluss in Alpbach. ALPBACH (red). Die rund dreißig jungen Erwachsenen kommen aus Tirol, Südtirol und dem Trentino. Was sie seit April dieses Jahres eint, ist die Teilnahme an der diesjährigen Euregio-Akademie, bei welcher Grundlagen und Kernthemen der Europaregion vermittelt werden. „Die Euregio-Akademie ist eine einmalige Gelegenheit, die Euregio näher kennen zu lernen, mit Expertinnen und Experten sowie...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger

IMC FH Krems beim Forum Alpbach

In Anwesenheit der Landesrätin Petra Bohuslav und der Geschäftsführung und den Eigentümervertretern der ecoplus fand in Alpbach am Mittwoch, den 28. August ein Workshop zum Thema „Demographischer Wandel und seine Auswirkungen auf die Arbeitswelt von morgen“ statt. Das war der diesjährige Beitrag des Landes Niederösterreich zum Forum Alpbach inklusive eines Vorabend-Empfangs mit Landeshauptfrau Mag. Johanna Mikl-Leitner. Die Keynote kam von der IMC FH Krems, und zwar von Prof. Michael Bartz....

  • Krems
  • Doris Necker
Jakob Haijes (Mitte) mit Tanja Spennlingwimmer und Werner Pamminger (Business Upper Austria)

Forum Alpbach: Große Bühne für Studenten – auch aus Kirchdorf

Wirtschafts- und Forschungsreferent Landeshauptmann-Stv. Michael Strugl traf sich im Rahmen des Forums Alpbach mit elf oö. Stipendiaten, die das dreiwöchige Programm miterleben und mitgestalten dürfen. Zu den elf gehört auch Jakob Haijes aus Kirchdorf. BEZIRK. Organisiert wurde das Stipendiatentreffen von der oö. Standortagentur Business Upper Austria, die auch als Sponsor auftritt. Neben rund 5.000 Experten kommen mehr als 700 junge Menschen aus rund 80 Ländern beim Europäischen Forum Alpbach...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Spitzenvertreter aus Medien, Politik und Wirtschaft kickten am 28. August auf der Alpbacher Sportanlage bei einem Charity-Fußballspiel für den guten Zweck.
  38

Wirtschaftsvertreter packten in Alpbach die Fußballschuhe aus

Samsung und "Puls 4" luden am 28. August zum vierten Charity-Fußballmatch nach Alpbach. ALPBACH (bfl). Zum vierten Mal fand in Alpbach das "Charity Soccer Match" im Rahmen der Wirtschaftsgespräche des Europäischen Forums Alpbach statt. Wirtschaftseliten kamen dazu am Dienstag, den 28. August auf der Alpbacher Sportanlage zu einem Charity-Fußballspiel zusammen, um jungen Studierenden aus ganz Europa die Teilnahme an Kursen des Forums zu ermöglichen. Veranstaltet wurde das Event von Samsung und...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Valentin Czamler (Mitte) mit Tanja Spennlingwimmer und Werner Pamminger (Business Upper Austria)
  3

Eferdinger Studenten beim Forum Alpbach

Wirtschafts- und Forschungsreferent Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Strugl traf sich im Rahmen des Forums Alpbach mit elf oberösterreichischen Stipendiaten, die das dreiwöchige Programm miterleben und mitgestalten dürfen ALPBACH. „Junge Menschen können im Rahmen des Europäischen Forums Alpbach in neue Denkweisen eintauchen, spannende Kontakte schließen und neue Ideen für Wissenschaft und Gesellschaft diskutieren“, erklärt Michael Strugl. Organisiert wurde das Stipendiatentreffen von der...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Wolfgang Kerbe
Das Congress Centrum Alpbach wird im Herbst wieder zum Nabel der Welt, wenn das "Europäische Forum" einzieht.

Studierende widmen sich Europaregion

Rund 30 StudentInnen aus der Europaregion Tirol, Südtirol und Trentino versammelten nahmen an der Euregio-Akademie teil. Sie versammelten sich in Alpbach um die Grundlagen und Kernthemen der Europaregion zu vermitteln. „Die Euregio-Akademie ist eine einmalige Gelegenheit, die Euregio näher kennen zu lernen, mit Expertinnen und Experten sowie Verantwortungsträgern zu diskutieren und neue Kontakte zu knüpfen“, betonte Landeshauptmann Günther Platter. In Alpbach fand nun der Abschied der...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Rektor Tilmann Märk (Universität Innsbruck), LR Bernhard Tilg, BM Heinz Faßmann, LRin Patrizia Zoller-Frischauf, Martin Lukasser ("ATP architekten ingenieure"), Wilfried Pohl ("Bartenbach") und Josef Miller (Universität Innsbruck) (v.l.) mit Tages- und Kunstlichtkomponenten, die für mehr Energieeffizienz frühzeitig in der integralen Bauplanung berücksichtigt werden sollen.
  18

Alpbach startet Technologiegespräche mit "digitalem" Brunch

Zum Auftakt in Alpbach wurden zwei Projekte von neuen Kompetenzzentren mit Tiroler Beteiligung präsentiert. Im Zentrum standen dabei Kooperationen von Wissenschaft und Wirtschaft rund um neue Digitaltechnologien. ALPBACH (bfl). Spitzenvertreter aus Wirtschaft und Wissenschaft kamen im Rahmen des Tiroler Technologiebrunchs der Standortagentur Tirol am Donnerstag, den 23. August in Alpbach zusammen. Zum Auftakt der Technologiegespräche 2018 konnte Marcus Hofer, Geschäftsführer der Standortagentur...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Euregio-JunginnovatorInnenpreis 2018: Von links Handelskammerpräsident Ebner, LH Kompatscher, Wirtschaftskammervizepräsidentin Thaler, Nadja Zorzi (3. Platz), Moritz und Matthias Moroder (1. Platz), LHStv Geisler, Forumpräsident Fischer

Einblick in die Forschung der Jugend

Am Sonntag wurde in Alpbach die Forschungsarbeit der JungforscherInnen und JunginnovatorInnen im Rahmen der Tiroltage mit den Euregiopreisen geehrt. Diese wurden von LHStv Josef Geister gemeinsam mit Südtirols LH Arno Kompatscher, Forumpräsident Franz Fischler, Tirols Wirtschaftskammervizepräsidentin Barbara Thaler und Südtirols Handelskammerpräsident Michl Ebner überreicht. Ein kleiner Ausblick in die Zukunft der Tiroler Forschung. „Die Tiroltage des Europäischen Forums Alpbach haben sich in...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die Bibliothekwand für das Foyer beim „Europäischen Forum Alpbach 2018“ ist einer Bergsilhouette nachempfunden.
  2

Steile Bücherwand aus Absam

ABSAM. Die Tischlereitechniker der TFBS-Holztechnik Absam präsentierten ihre Projekte „EFAS“ sowie „Kuchl mit Tradition“ und „Koscht‘n“ zum Abschluss ihrer Berufsschule – eine wichtige Praxiserfahrung für die Holztechniker der Zukunft! Die Anforderungen an die zukünftigen Facharbeiter in der Holztechnik sind vielfältig. Der Lehrberuf Tischlereitechnik erfreut sich in Tirol eines immer größeren Zulaufs. Die Lehrzeit beträgt vier Jahre und die Ausbildungsschwerpunkte liegen in der Vorbereitung...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Stefan Fügenschuh
  16

Niederösterreich in Alpbach

"eco plus" präsentiert Niederösterreich beim Forum Alpbach   Die niederösterreichische Betriebsansiedlungsgesellschaft "eco plus" nützte die Anwesenheit nationaler und internationaler Experten und Prominenz aus Wirtschaft, Politik, und Finanz, um zum networking mit niederösterreichischen Weinen zu laden.  Wo: Hotel Alphof, Dorf 486, 6236 Alpbach auf Karte anzeigen

  • Tirol
  • Kufstein
  • isa tsöch
Karlheinz Töchterle mit "Mr. Horizon" Robert-Jan Smi‎ts, Forschungs-Generaldirektor in der Europäischen Kommission
 1

Forum Alpbach: Tiroler Forschung ist top

TIROL. Im Rahmen des Forum Alpbachs fand auch der Technologiebrunch statt. Anlässlich des Tiroler Technologiebrunchs der Tiroler Standortagentur informiert ÖVP-Wissenschafts- und Forschungssprecher Karlheinz Töchterle über die Qualität der Forschung in Tirol. Diese zeige sich unter anderem in der erfolgreichen Teilnahme an EU-Wissenschaftspreisen, EU-Förder- und Forschungsprogrammen. EU-Forschungsprogramm Horizon 2020Das Programm Horizon 2020 ist eine transnationale Initiative für Forschung...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Maßnahmen zum Ausbau der Psychotherapie wurden beim Forum Alpbach präsentiert.

Ausbau Psychotherapie in Tirol

Im Rahmen des Forum Alpbach wurde das Tiroler Modell zur psychotherapeutischen Versorgung in Tirol vorgestellt. Dieses soll qualitativ und quantitativ weiter ausgebaut werden. TIROL. Beim Forum Alpbach wurden die Pläne zum Ausbau der psychotherapeutischen Versorgung in Tirol präsentiert. Schwerpunkte liegen auf Qualität, Zugang und Versorgungsdichte. Das Tiroler ModellIn Tirol wird die psychologische Betreuung nach einem eigens definierten Ablauf - dem Tiroler Modell - angeboten. Dieses steht...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
GR Stefan Rothbart, LH Hermann Schützenhöfer, GR Matthias Huber und Klaus Poier, GF Club Alpbach Steiermark, beim Empfang.

GU sorgt für neue Aufklärung

Beim Europäischen Forum Alpbach mischten dieses Jahr Vertreter aus Stattegg und St. Oswald mit. Wie sieht die Zukunft der Europäer aus? Um diese Frage zu beantworten, trifft sich Europas wirtschaftliche und politische Elite jedes Jahr beim Europäischen Forum Alpbach. GU-Nord mit dabei Teilnehmer aus der ganzen Welt kommen im Tiroler Bergdorf Alpbach für Seminare zusammen, um interdisziplinäre Lösungsansätze in den Bereichen Wissenschaft, Wirtschaft oder Politik zu finden. Die Steiermark...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
 3   5

Wirtschafts- und Finanzprominenz beim Forum in Alpbach

International ist es geworden, das „Forum Alpbach“ seit der Gründung durch Otto Molden und Simon Moser 1945. Nicht so sehr Innenpolitik, sondern eher größere Zusammenhänge spielten eine Rolle bei den Politikgesprächen. 102 Nationen waren heuer vertreten, darunter Studenten aus 70 Ländern zum Forum-Thema „Neue Aufklärung“. Die Wirtschaftsgespräche versammelten das „who is who“ der europäischen economy von Industriemanagern bis Wirtschaftskammer und Arbeiterkammer, Minister aus dem In- und...

  • Tirol
  • Kufstein
  • isa tsöch
Von links: Thomas Stelzer, Benedikt Polzer und Michael Strugl

Junger Freistädter diskutierte in Alpbach mit

FREISTADT. Wirtschaftslandesrat Michael Strugl (rechts) traf sich im Rahmen des Forums Alpbach mit zehn oberösterreichischen Stipendiaten, deren Teilnahme am dreiwöchigen Programm in Alpbach von verschiedenen Firmen gesponsert wird. Gemeinsam mit Bildungs-Landesrat LH-Stv. Thomas Stelzer (links) diskutierte er mit den jungen Teilnehmern über Wirtschaftspolitik und Bildung. Organisiert wurde das Stipendiatentreffen von der oö. Wirtschaftsagentur Business Upper Austria, die auch als Sponsor...

  • Freistadt
  • Elisabeth Hostinar
OMV-Chef Seele: "CO2 muss einen Preis haben."

OMV-Chef Seele: "Müssen den Schmerz spüren"

OMV-Chef Rainer Seele ist für eine CO2-Steuer auf internationaler Ebene. ÖSTERREICH. OMV-Chef Rainer Seele und Verbund-Chef Wolfgang Anzengruber sehen die Energiewende in die falsche Richtung laufen. Es könne nicht sein, dass dort, wo man aus der Atomenergie aussteige, jetzt Kohlekraftwerke die Lösung des Problems seien, so die beiden Top-Manager beim Forum Alpbach. So ist derzeit in den G20-Staaten eine Vielzahl an neuen Kohlekraftwerken geplant, die laut einer Studie den Kohleverbrauch...

  • Wolfgang Unterhuber
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.