Südtirol

Beiträge zum Thema Südtirol

Ab 1. August ist das neue Euregio2Plus-Ticket erhältlich!

1 Ticket – 3 Regionen
Mit dem Euregio2Plus-Ticket nach Südtirol und Trentino

TIROL/SÜDTIROL/TRENTINO. Ab 1. August können Öffi-NutzerInnen mit dem Euregio2Plus-Ticket einen ganzen Kalendertag in der gesamten Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino unterwegs sein. Das Ticket gilt für zwei Erwachsene und bis zu drei Kinder bis 14 Jahre und kostet 39 Euro. „Um ein Land oder eine Region kennen und schätzen zu lernen, muss man sich selbst ein Bild vor Ort machen. In der Europaregion wartet eine kulturelle und landschaftliche Vielfalt darauf, entdeckt zu werden“, sagt...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
 1  2   10

Österreich/Italien
Unterwegs an der Grenze

Am Samstag hat es mich an die Grenze gezogen. Vom Parkplatz aus war das erste Ziel die Pflerscher Tribulaunhütte. Dann ging es weiter auf die Pflerscher Scharrte. Hier hat man einen tollen Blick ins Gschnitztal. Weiter hinauf auf den Pflerscher Pinggl (2767m). Mein eigentliches Ziel war die Weißwand, diese konnte ich wetterbedingt leider nicht mehr erreichen.

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Michael Spiehs
  6

BERGWELT
Der mächtig schöne - Pflerscher TRIBULAUN

Der Berg 3097m ist die höchste Erhebung des Tribulaunkamms Im Norden liegt das Gschnitztal und im Süden das Pflerschtal Der Berg ist von einer tiefen Kluft gespalten Einer Sage zufolge wurde diese Kluft von einem mächtigen Bergkönig in den Fels geschlagen um einem verfolgten Bergmann  Schutz zu bieten Der König des Tales der den Bergmann  unterdrückt und verfolgt hatte wurde zur Strafe versteinert

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Fernando Mader
kurz vor der Tribulaunhütte
  10

HÖHENWEG
Willkommen - am Pflerscher HÖHENWEG

Vom Parkplatz am Talende in Obernberg zum Obernbergersee 1600m und von dort hoch zum Portjoch 2109m Der Wanderweg Nr.32A erstreckt sich vom Portjoch bis zur Pflerscher Tribulaunhütte 2369m Kein einfacher Wanderweg aber eine gewaltig schöne Höhenroute 1000 m über dem Pflerschtal am Fuß des Tribulauns gelegen An heiklen Stellen gibt es eine Seilsicherung Trittsicherheit und absolute Schwindelfreiheit mit alpiner Erfahrung sind für die Tour notwendig Abstieg ins Pflerschtal -...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Fernando Mader
Georg Dornauer kritisiert einmal mehr den Umgang der Bundesregierung mit der Südtirol-Politik. Diese sei im Nationalrat vernachlässigt.

Nationalrat
Dornauer: Südtirol-Politik zurück auf die Agenda

TIROL. Georg Dornauer kritisiert einmal mehr den Umgang der Bundesregierung mit der Südtirol-Politik. Diese sei im Nationalrat vernachlässigt. Südtirol-Politik zurück auf die AgendaSeit den Nationalratswahlen im vergangenen Jahr ist die Südtirol-Politik kaum Thema im Nationalrat. Für Georg Dornauer, Klubobmann der SPÖ Tirol, sei dies politisch kurzsichtig und aus historischer Sicht mehr als fahrlässig. Denn, so Georg Dornauer, die nationalistisch-rechten Kräften in Italien seien eine...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
links die Weisswandspitze 3017m daneben der Pflerscher Tribulaun 3097m und rechts der Obernberger Tribulaun 2780m
  5

GRENZGEBIET
Grenzland am ALPENHAUPTKAMM

Auf der linken Seite Südtirol und rechts Nordtirol Auf den Bergen spürt man nichts von der Grenze Wer etwas will - findet Wege Wer etwas nicht will findet Gründe

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Fernando Mader
 1  1   9

DOLOMITEN
Bergwelt Dolomiten

Letztes Wochenende zog es mich endlich wieder in die Dolomiten. Um 01:00 Uhr ging es in Richtung Pustertal um den Sonnenaufgang am Monte Gusella zu sehen.

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Michael Spiehs
Die Landeskommandanten v.l.n.r Mjr. Jürgen Wirth Anderlan und Mjr. Thomas Saurer.

Schützen
Gemeinsame Heimat Tirol als Auftrag

TIROL. Der neu gewählte Landeskommandant im Bund der Tiroler Schützenkompanien, Major Thomas Saurer, wurde von von seinem Südtiroler Kollegen, Südtirols Landeskommandant, Major Jürgen Wirth Anderlan, zu einem ersten Arbeitsgespräch eingeladen. Die beiden trafen sich gestern Abend in Brixen. Thema dabei war die Fortsetzung der guten, gemeinschaftlichen und wertschätzenden Zusammenarbeit. Eine gemeinsame Arbeit für die Heimat Tirol steht im Zentrum. Menschen zusammenbringen „Wir haben...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
v.li.: Arbeitsgruppenleiter „Kulturelle Wurzeln und Perspektiven“ Massimo Rospocher, Arbeitsgruppenleiterin „Kommunikation“ Sabina Frei, LH Günther Platter, Arbeitsgruppenleiter „Institutionelle Aspekte“ Walter Obwexer sowie Präsident Franz Fischler.

EuregioLab
Impulsgeber für die Europaregion

TIROL. Diese Woche tagte die Arbeitsgruppe zur Verbesserung der Zusammenarbeit in der Euregio. Die endgültigen Ergebnisse sollen bei den Tiroltagen des Europäischen Forums  in Alpbach am 23. August 2020 vorgestellt werden. Schon jetzt ist man sich einig: "Das EuregioLab dient als wichtiger Impulsgeber für die Europaregion".  Euregio noch näher an die Menschen herantragenIn der Arbeitsgruppe des EuregioLab arbeiten ausgewählte WissenschaftlerInnen, Kulturschaffende und VertreterInnen von...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die drei Landeshauptleute stellten das „Euregio2Plus-Ticket“ vor. V.l. LH Arno Kompatscher (Südtirol), LH Günther Platter, LH Maurizio Fugatti (Trentino).
  Video   4

Euregio
Gemeinsam und gestärkt aus der Krise raus

TIROL. Vergangene Woche trafen sich die Landeshauptleute der Euregio in Innsbruck und zogen Bilanz aus der intensiven Corona-Hochphase. Dabei war man sich einig: Die Euregio geht gestärkt aus der Bewältigung der Krise hervor. Doch auch andere Themen wurden diskutiert und geplant.  Was stand auf der Agenda?Nun nach der erfolgten Grenzöffnung wurde zwischen dem Euregio-Präsident LH Günther Platter und seinen Amtskollegen LH Arno Kompatscher (Südtirol) und LH Maurizio Fugatti (Trentino)...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Der Italiener war mit einem gestohlenen VW T-Roc unterwegs.

Berg im Drautal
Polizei schnappt abgängigen, fahrerflüchtigen Autodieb

Ein abgängiger, fahrerflüchtiger Italiener wurde in Berg mit überhöhter Geschwindigkeit  mit einem gestohlenen VW T-Roc angehalten. BERG. Ein Italiener hatte es am Abend des 17. Juni 2020 besonders eilig. Der 54-Jährge wurde gegen 20.45 Uhr in Berg in einer 50er-Zone mit 96 Km/h  gemessen. In Zuge der Anhaltung konnte festgestellt werden, dass das Fahrzeug an der Front beschädigt war. Erhebungen ergaben, dass der Lenker auf der Drautalstraße in Dellach ein Gebotszeichen "Vorgeschriebene...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Thomas Dorfer
Nach Corona-Shutdown: Der Reschenseelauf als Sonderausgabe findet am 18. Juli 2020 statt.
  7

Sonderausgabe
Reschenseelauf 2020 – erste Sportveranstaltung nach Shutdown

RESCHEN, GRAUN. Der Reschenseelauf kann termingerecht am Samstag, 18. Juli stattfinden. Der Rennerclub Vinschgau feilt an einer Sonderausgabe unter besonderen Sicherheitsvorkehrungen. Sonderausgabe als Highlight Nach der Jubiläumsausgabe vom letzten Jahr erlebt die größte Laufveranstaltung Südtirols ein weiteres Highlight und setzt ein Ausrufezeichen in Südtirols Sportwelt. Die Veranstalter planen eine Sonderausgabe mit einer ganz neuen Performance. Das Start-Zielgelände wird nicht wie...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Barbara Thaler, Abgeordnete zum Europ. Parlament

Voraussichtliche Öffnung am 15. Juni
Brennergrenze erregt die Politikergemüter

Opposition fordert sofortige Öffnung zu Italien. Wie sieht es Tirols EU-Abgeordnete Barbara Thaler? TIROL. Eine handfeste politische Auseinandersetzung einerseits über die Sinnhaftigkeit der Euregio sowie über den Termin der Öffnung der Grenzen zu Italien bestimmte vergangene Woche das politische Geschehen in Tirol. FPÖ und SPÖ sehen in LH Günther Platter einen willfährigen Helfer der Kurz-Regierung, die NEOS starteten eine Onlinekampagne für die sofortige Öffnung der Brennergrenze....

  • Tirol
  • Sieghard Krabichler
Zahlreiche Parteien fordern freie Fahrt für Bahn, Bus und Privatverkehr durch Südtirol.

Grenzöffnung
Forderungen nach Durchfahrtsrecht durch Südtirol

Nahezu alle Parteien fordern die freie Durchfahrt für Osttiroler durch Südtirol, wenn sie nach Nordtirol wollen. OSTTIROL. "Die Durchreise von Osttirol nach Nordtirol über Südtirol ist ab sofort erlaubt", verlautbarte Landeshauptmann Günther Platter am 9. Mai. Die Ankündigung entpuppte sich allerdings als Flop. Der einzige Weg, bsp. in die Landeshauptstadt, blieb weiterhin über den Felbertauern. Auch der Direktbus, der ohne Haltestelle durch Südtirol fährt, muss diesen Weg nehmen....

  • Tirol
  • Osttirol
  • Hans Ebner
Ein Bild der drei Landeshauptleute noch aus Prä-Corona-Zeiten (v.li.): LH Günther Platter, LH Arno Kompatscher (Südtirol) und LH Maurizio Fugatti (Trentino).

Euregio
Grenzöffnung ab 15. Juni angestrebt

TIROL. Die Euregio-Landeshauptleute sind sich einig: Bis spätestens 15. Juni sollen die Grenzen der Europaregion wieder offen sein. In einer Videokonferenz beschlossen sie, an ihre jeweilige Regierung zu appellieren und so eine abgestimmte Grenzöffnung so rasch wie möglich, zu schaffen. Immerhin entwickle sich die Situation rund um das Corona-Virus durchaus positiv. Grenzöffnung bis 15. Juni angepeiltDie Landeshauptleute der Euregio Günther Platter (Tirol), Arno Kompatscher (Südtirol) und...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Köllensperger und Oberhofer: Gemeinsam fordern die liberalen Parteien eine Öffnung der Grenzen zu Südtirol im Sinne des europäischen Gedankens.

Grenzkontrollen
Liberale fordern offene Grenzen zu Italien

TIROL. In den Augen der drei liberalen Parteien FDP, Neos und Team K ist die Situation an den Grenzen zwischen Bayern, Tirol und Südtirol unübersichtlich und hat eine Änderung notwendig. "Nationales Denken ist bei einem grenzenlosen Virus fehl am Platz", ist man sich einig.  Offene Grenzen zu Italien gefordertDie liberalen Parteien Deutschlands, Tirols und Südtirols fordern gemeinsam ein Umdenken der aktuellen Grenzensituation, besonders die immer noch geschlossene Grenze zu Italien wird...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Südtiroler Studierende dürfen wieder nach Innsbruck. (Foto wurde im März geschossen)
 1

Uni-Stadt
Südtiroler Studierende dürfen wieder nach Tirol

Studierende der Uni Innsbruck aus Südtirol dürfen nun wieder nach Österreich einreisen. Die Universität nähert sich in kleinen Schritten wieder einem „Normalzustand“ an – damit auch südtiroler Studierende ihr Uni-Leben wieder in gewohntem Maße aufnehmen können, dürfen sie nun wieder nach Österreich einreisen. Wie südtirolernews berichtet, fallen Studierende in die Pendler-Regelung, das bedeutet, dass sie bei der Grenzkontrolle die notwendigen Reisedokumente mitführen müssen, wie...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Nadine Isser
Blick vom Karlesjoch an der Staatsgrenze Österreich-Italien in das Langtauferer Tal in Richtung Reschensee.
  2

Alpenverein
Aus für Skiverbindung Kaunertal-Langtaufers als Chance für touristischen Neustart

KAUNERTAL, LANGTAUFERS. Der Österreichische Alpenverein sieht in der Ablehnung der Skischaukel Langtaufers-Kaunertal eine wichtige und wegweisende Entscheidung im Sinne eines intakten hochalpinen Lebensraumes und der ersehnten Kehrtwende im Tourismus. Wegweisende Entscheidung Als „wegweisende Chance für einen touristischen Neustart“ bezeichnet Alpenvereinspräsident Andreas Ermacora die Ablehnung der umstrittenen Skiverbindung Langtaufers-Kaunertal. Zur grenzüberschreitenden Skischaukel –...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Keine grenzüberschreitende Skiverbindung: Das Vorhaben, Langtaufers in der Gemeinde Graun mit dem Kaunertaler Gletscher "skitechnisch" zu verbinden, wird bereits seit Jahrzehnten diskutiert.
  4

Südtiroler Landesregierung
Skiverbindung Kaunertal-Langtaufers erneut abgelehnt

KAUNERTAL, LANGTAUFERS. Nach eingehenden Überprüfungen hat die Südtiroler Landesregierung am 15. April die grenzüberschreitende skitechnische Verbindung Langtaufers-Kaunertal abgelehnt. WWF fordert Tourismuswende auch in Nordtirol mit echtem Gletscherschutz und konkreten Ausbaugrenzen Vorhaben erneut abgelehnt Die Landesregierung hat sich am 15. April erneut mit dem Vorschlag für einen "ergänzenden Eingriff in der Skizone 'Langtaufers' in der Gemeinde Graun in Vinschgau für die...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Für die KN 95 Masken gibt es einen negativen Prüfbericht des Amt für Rüstung und Wehrtechnik in Wien.
  3

Corona-Schutz
Prüfbericht sorgt für KN95-Masken-Chaos

INNSBRUCK. Grenzüberschreitend ist das Thema auf alle Fälle: China, Wien, Bozen und Innsbruck sind die Standorte, in denen die "KN95 Maske" die Hauptrolle spielt. In Südtirol ermittelt die Staatsanwaltschaft, in Nordtirol haben das Land und die Tirol Kliniken umgehend reagiert. KN95Klassifiziert sind die vom Land Südtirol angekauften Masken aus China, auf deren Verpackung ausschließlich chinesische Schriftzeichen aufscheinen, nach dem amerikanischen Standard als „KN95“. Die WHO stuft die...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Die Euregio arbeitet auch in der Corona-Krise eng zusammen und tauscht sich über die aktuellen Entwicklungen der jeweiligen Region aus.

Corona-Krise
Euregio-Zusammenhalt auch in der Krise

TIROL. Auch in der Corona-Krisenzeit arbeiten die Länder Tirol, Südtirol und das Trentino eng zusammen. Die Zusammenarbeit der Euregio wurde kürzlich in einer Videokonferenz der Landeshauptleute sichtbar. Man ist im ständigen Austausch über die Entwicklungen der jeweiligen Regionen. Gemeinsam Ausbreitung des Virus eindämmenIn der Videokonferenz der Landeshauptleute Günther Platter (Tirol), Arno Kompatscher (Südtirol) und Maurizio Fugatti (Trentino) war man sich einig: Gemeinsam will man...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Thomas Gredler, Präsident der Rotaryclubs Kitzbühel hat zum Videomeeting eingeladen.
  2

Rotary-Club Kitzbühel
"In Italien ist sehr viel schief gelaufen"

KITZBÜHEL, SÜDTIROL (be). Der Rotary-Club Kitzbühel hat erstmals in seiner Geschichte das Meeting auf digitale Weise abgehalten. Im Sinne der Weiterbildung werden zu diesen wöchentlichen Treffen auch immer wieder Vortragende eingeladen. Diesmal war es Bernd Gänsbichler. Der Südtiroler Immunologe ist Mitglied der Europäischen Medikamentenzulassungsstelle EMA. Fehler liege im Jahr 2002 In seiner Heimat im Sarnthal nahm Gänsbichler an der Videokonferenz teil. Er erklärte den zugeschalteten...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
Josef Schützenhofer (63) bei seinem Südtirol-Urlaub.
 2

Grafenbach
Corona-Patient Nr. 1 am Weg der Genesung

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Josef Schützenhofer (63) steckte sich beim Skifahren in Südtirol mit dem Covid-19-Virus an. Er war damit der erste offizielle Corona-Kranke im Bezirk. Die Bezirksblätter plauderten mit dem Corona-Patienten. Eine Covid-19-Erkrankung kann unterschiedlich schwer verlaufen. Josef Schützenhofer aus dem Gemeindegebiet Grafenbach hatte Glück: "Ich hatte kein Fieber, nur etwas Halsweh und Husten." Vor zwei Wochen bekam der 63-Jährige den positiven Befund und hütete seither...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Vertreter aus den Orten Mühlbach (Südtirol) und Kitzbühel trafen sich zum Auftakt.

NMS Kitzbühel
Grenzüberschreitende Kooperation beim Kulturprojekt

KITZBÜHEL (navi). Aufgrund des gemeinsamen kulturellen Hintergrundes gibt es viele Parallelen zwischen Tiroler Ortschaften, so auch zwischen Mühlbach in Südtirol und Kitzbühel, die beide ihr 750-jähriges Bestehen feiern. Kitzbühel und Mühlbach haben auch gemeinsam, dass die Künstler Rudi Uibo (Mühlbach) und Ernst Insam (Kitzbühel) ihren Heimatorten so verbunden waren, dass Ort, Landschaft und Leute immer wieder in ihrer Malerei Eingang fanden. Im Rahmen von Feierlichkeiten wird auch Person...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Nadja Schilling
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.