18.11.2017, 13:30 Uhr

„Schmetterlinge sind frei“ feiert Premiere in Arche Noe

Julia Holzner, Stefan Bric, Eva Ritzer, Michael Wechselberger, Brigitte Achorner (v.l.). (Foto: Nikolaus Bernardi)
KUFSTEIN (red). Ausverkauft – Ein schöner Start für das neue Stück „Schmetterlinge sind frei“, das am Samstag dem 11. November in der Arche Noe Premiere feierte. Don (gespielt von Michael Wechselberger) ist blind zur Welt gekommen. Trotzdem – oder gerade deshalb ist seine Sicht auf die Welt voller Neugier. Um sich von seiner überfürsorglichen und dominanten Mutter (Brigitte Achorner) abzunabeln, zieht er in eine eigene Wohnung.
Gerade als sich zu seiner chaotischen, liebenswürdigen und freigeistigen Nachbarin Jill (Eva Ritzer) eine romantische Beziehung aufzubauen beginnt, bringt ein Überraschungsbesuch das zarte Glück gehörig durcheinander, in dessen Folge ein schmieriger Regisseur (gespielt vom Regisseur des Stückes, Stefan Bric) auftaucht.
Garniert mit der Musik von Neil Young und Co beschwört das Stück zwar den Zeitgeist der Siebziger, ist aber in seiner Thematik aktuell und frisch. Die Spielfreude der Protagonisten und ein bestens gelauntes Premierenpublikum ließen diesen Abend besonders werden. Am Ende standen neben Regisseur, Darstellern, Partnern auch Julia Holzner (Technik) und Tamara Burghart (Regieassistenz) stolz und gerührt auf der Bühne.
Neben den Fixsternen der Arche (Stefan Bric und Eva Ritzer) stehen für diese Produktion mit Michael Wechselberger und Brigitte Achorner zwei neue Gesichter auf einer Kufsteiner Bühne. In dem tragisch – komischen Stück von Leonard Gershe ist Don`s Blindheit unkompliziert im Vergleich zu allen anderen die versuchen ihren blinden Fleck ungesehen zu belassen. Theater mit Leidenschaft.

Die nächsten Termine So. 19.11.17 | Fr. 24.11.17 | Sa. 02.12.17 | Do. 28.12.17 Beginn: 20:00 Uhr
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.