08.10.2017, 13:10 Uhr

Aufmerksamer Hofhund wurde zum Lebensretter

Jungbauer Thomas Schweiger (23) aus Unterlangkampfen mit seinem vierbeinigen Helden „Aron“, der in den frühen Morgenstunden mit seinem Bellen auf den Unfall aufmerksam machte. (Foto: ZOOM.TIROL)
LANGKAMPFEN (red). Am 8. Oktober gegen 3:45 Uhr lenkte ein 20-jähriger Unterinntaler sein Motorrad in Langkampfen auf einer Gemeindestraße in Richtung Kufstein. In einer leichten Rechtskurve verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam über den linken Fahrbahnrand hinaus und stürzte. Dabei verletzte sich der junge Mann am Bein. Beim Versuch aufzustehen, kippte er um und stürzte in den angrenzenden, etwa einen Meter tiefen Bach, wo er verletzt liegen blieb.

Am angrenzenden Bauernhof schlug Labrador "Aron" durch lautes Bellen Alarm, woraufhin der Hofbesitzer wach wurde und anschließend in der Umgebung Nachschau hielt. Kurze Zeit später entdeckte der Landwirt den Verletzten, zog ihn aus dem Bach und verständigte den Rettungsdienst. Der Motorradlenker wurde ins Krankenhaus Kufstein eingeliefert und stationär aufgenommen. Der Alkotest verlief positiv.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.