03.06.2017, 11:13 Uhr

Brandstiftung: Drei Autos in Münster abgefackelt

Die Münsterer Feuerwehr rückte an und fand drei Autos im Vollbrand vor. (Foto: ZOOM-Tirol)
MÜNSTER. Am 3. Juni gegen 2:15 Uhr steckte ein bislang noch unbekannter Täter auf noch nicht geklärte Weise vor einem Wohnhaus in Münster zwei dort abgestellte PKW in Brand, wobei das Feuer in der Folge auch noch auf ein drittes Fahrzeug überschlug. Bei allen drei Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Freiwillige Feuerwehr Münster rückte mit 18 Mann in 3 Fahrzeugen an und löschte den Brand unter Anwendung von Schaumlöschmittel. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Ermittlungen zur Brandstiftung sind noch im Gange.

Die FF Münster hat dazu auch ein kurzes Video auf Facebook:
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.