29.05.2017, 08:51 Uhr

Ehrenmitgliedschaft für "Rot-Kreuz-Papa" Peter Mader

Bezirksstellenleiter Heinz Scherfler (Mitte) und seine Stellvertreter gratulieren Peter Mader (2.v.re.) zur Ehrenmitgliedschaft.
BEZIRK (nos). Die Bezirksstelle Kufstein im Österreichischen Roten Kreuz feierte am 19. Mai im Stadtsaal im Hotel Andreas Hofer in Kufstein ihre 60 ordentliche Generalversammlung.
Neben einem beeindruckenden Tätigkeitsbericht über die Leistungen des vergangenen Jahres stand einerseits ein organisatorischer Umbau in der Bezirksstelle und andererseits die Neuwahl der Bezirksstellenleitung im Fokus des Abends.

Die 755 Mitglieder, die in den vier Ortsstellen (Kufstein, Söllandl, Wörgl und Kramsach) und in über 20 verschiedenen Leistungsbereichen zwischen Rettungsdienst und Selbsthilfegruppen aktiv sind, brachten es gemeinsam im Jahr 2016 auf 100.511 ehrenamtliche Arbeitsstunden. So waren die RK-Schulbusse im Vorjahr für 25.100 Schülertransporte verantwortlich, die drei Kleiderläden konnten rund 40.000 Kleidungsstücke weitergeben, der Menüservice lieferte beinah 5.000 Mahlzeiten aus und die Sanitäterinnen und Sanitäter waren bei insgesamt 209 Veranstaltungen im Dienst der Eventsicherheit unterwegs. Diese "für die Gesellschaft unbezahlbaren Leistungen" würdigte nicht nur Bezirksstellenleiter Heinz Scherfler, sondern auch die zahlreich erschienenen Ehrengäste aus Tirol und dem nahen Bayern.

Verschlankung der Führung

Im Zuge der Generalversammlung hatten die Mitglieder auch über einige Satzungsänderungen abzustimmen. Die größte Änderung betraf hierbei die Zusammensetzung des Bezirksstellenausschusses, dem höchsten Gremium des Vereins neben der Generalversammlung. Künftig besteht dieser Ausschuss aus dem Bezirksstellenleiter, den vier Ortsstellenleitern als dessen Stellvertreter sowie den Fach-Referenten. Zuvor waren es Bezriksstellenleiter, dessen Stellvertreter, Ortstellenleiter sowie deren Stellvertreter, und die Referenten, die das Gremium besetzten. Die Verschlankung wurde einstimmig beschlossen.

Durch diesen Umbau ergab sich auch der Wahlvorschlag für die Bezriksstellenleitung: Heinz Scherfler wurde wiedergewählt, die Stellvertreter-Position übernehmen die Ortsstellenleiter von Kramsach (Michael Moser), Wörgl (Gerhard Thurner), Söllandl (Horst Baumgartner) und Kufstein (Bettina Ellinger).

Nach 50 Jahren Ehrenmitglied

Eine besonders spektakuläre persönliche Bilanz konnte Peter Mader an diesem Abend ziehen. Er verabschiedete sich nach 50 Jahren aktiver Mitarbeit im Roten Kreuz Kufstein – viele Jahre davon in verschiedenen Leitungsfunktionen – aus dem Bezirksausschuss und wurde für seinen jahrzehntelangen Einsatz mit der Ehrenmitgliedschaft auf Lebenszeit geehrt.
Auch zahlreiche weitere RK-Mitarbeiter durften sich über Beförderungen und Auszeichnungen freuen. Alois Haselsberger wurde für 40 Jahre im Roten Kreuz gefeiert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.