05.04.2016, 09:37 Uhr

FH Kufstein: Weltweit unter den Besten in „Student Mobility“

Die FH Kufstein Tirol wurde aufgrund ihrer internationalen Ausrichtung und der Mobilität der Studierenden mit einer Top-Platzierung bedacht.

"U-Multirank" veröffentlicht 2016 das dritte globale Hochschulranking. Die FH Kufstein Tirol belegt dabei den herausragenden zehnten Platz in der Studierendenmobilität, als einzige Hochschule Österreichs in diesem Segment!

KUFSTEIN. "U-Multirank 2016" – das größte globale Hochschulranking – vergleicht 1300 Universitäten und Hochschulen, aus mehr als 90 Ländern mit mehr als 3.250 Fakultäten und 10.700 Studiengängen.
Die FH Kufstein Tirol wurde im Bereich der Internationalen Orientierung hinsichtlich der Studierendenmobilität auf Platz 10 der weltweiten Top-Performer gereiht. Zugrundeliegende Bewertungskriterien waren die Studierendenzahlen aus internationalen "Incoming Students", "Outgoing Exchange Students" und internationalen „Joint Degree Programs“.
“Wir sind überwältigt von diesem ausgezeichneten Ergebnis”, so Geschäftsführer Thomas Madritsch.
„Wir leben unseren internationalen Schwerpunkt seit unserer Gründung 1997 und haben kontinuierlich daran gearbeitet. Der wichtigste Baustein ist die Mobilität der Studierenden, hier sind wir österreichweit Spitzenreiter, dass dies nun sogar durch ein globales Ranking mit Platz 10 bestätigt wird ist großartig“

„Das globale Ranking bestätigt den sehr hohen Stellenwert der Mobilität bei Studierenden und den Erfolgsweg sich als internationale FH zu positionieren. Wir nehmen diese herausragende Bewertung als Ansporn unseren Weg auch in Zukunft fortzusetzen und uns kontinuierlich zu steigern“, fasst Madritsch zusammen.

FH misst sich mit den "Besten der Besten"

Ein Ergebnis von "U-Multirank 2016": US-Hochschulen dominieren seit Jahren die Rankings aufgrund ihres starken Forschungsbereichs. Dies verdeckt diverse andere Kriterien, die für die hochschulische Ausbildung ebenso elementar sind z.B. Lehren & Lernen, Wissenstransfer, regionales Engagement sowie internationale Orientierung.
Unter den Daten des veröffentlichten Rankings 2016 wurden auch zehn Performance-Listen publiziert, die die weltweit 25 besten Hochschulen pro Performance-Faktor präsentieren. Diese Performance-Listen zeigen eine große Vielfalt an Qualitätsfaktoren, die auch im Verhältnis kleinen Hochschulen in ihren Spezialfeldern, Rechnung tragen (z.B: „student mobility“, „income from continuous professional development“). Für die FH Kufstein Tirol eine exzellente Möglichkeit sich an den Besten der Besten zu messen und durch den Vergleich Herausragendes festzustellen.
Aus Österreich haben sich gesamt 17 Universitäten und Fachhochschulen beteiligt, nur zwei davon konnten sich unter die Top-Performer reihen – beides sind Fachhochschulen.
Die 17 an dem Ranking teilnehmenden österreichische Hochschulen sind: Die Universitäten Graz, Salzburg, Wien und Innsbruck, die Medizinischen Universitäten Graz, Wien und Innsbruck, die TU, WU und Boku Wien, die Johannes Kepler Universität Linz, die Modul Universität Wien,sowie die Fachhochschulen Kärnten, Wr. Neustadt, IMC Krems und die FH Kufstein Tirol.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.