22.01.2018, 08:22 Uhr

In Schneemulde geraten, von Bergrettung befreit

Die beiden Jugendlichen (12 & 13) wollten im freien Skiraum einem Bach entlang abfahren, der Tiefschnee verhinderte ein Weiterkommen. (Foto: BM:I)
ALPBACH (red). Zwei einheimische Jugendliche im Alter von 12 und 13 Jahren fuhren am Sonntag, dem 21. Jänner, gegen 13:15 Uhr im Schigebiet "Skijuwel" von der gesicherten Piste in den freien Schiraum entlang des Baches im Achergraben ein. Auf einer Seehöhe von ca. 1.250 Metern gerieten die beiden in eine tiefe Mulde, aus der sie sich auf Grund der enormen Schneemassen nicht mehr befreien konnten.
Sie wurden von der Bergrettung unverletzt geborgen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.