28.05.2017, 13:19 Uhr

Hitzeschlacht beim Breitenbacher Geländelauf

Simon Rabl, StNr. 11 und Karin Freitag, StNr. 12, beide von der LG-Decker Itter, gingen als Alpencup-Führende an den Start. Simon wurde Dritter bei den MU20 und Karin Erste in der Klasse W30. (Foto: Regionalsport.at)
BREITENBACH ejh. Am Samstag, der 27. Mai, fand in Breitenbach der 20. Internationale Geländelauf und die 17. Staffel-Meisterschaft statt. Der Geländelauf war zugleich der vierte Lauf zum Tiroler Alpencup. Der veranstaltende Verein, der Lauftreff Breitenbach am Inn, konnte 223 Starter_Innen in den verschiedensten Klassen verzeichnen.

Karin Freitag vom LG-Decker Itter hatte ihre Führung in der Alpencup Wertung in der Klasse W30 nach 00:13:38,0 bestätigt. Der Führende im Alpencup nach drei Läufen, Markus Mattle , ebenfalls vom LG-Decker Itter, hat in der allgemeinen Klasse als Fünfter das Ziel erreicht. Die Goldmedaille in der allgemeinen Klasse Herren ging an Robbert Meeuwse vom TRI-X-Kufstein. Er erreichte in einer Zeit von 00:22:43,5 das Ziel. Die Handicap Läufer vom SG Wattens waren, wie bei den Alpencup Bewerben zuvor, mit vier LäuferInnen am Start. Beim Staffelwettbewerb, der aus Laufen – Biken – Laufen bestand, holte sich das Team „Die Heiger“ mit 00:09:44,7 vor dem Team SC LT Breitenbach (00:09:53,4) und dem Lauftreff Elite Team (00:10:11,2) den Sieg.

Zur kompletten Ergebnisliste
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.