28.11.2016, 11:12 Uhr

Was man in Kärnten tun muss

Die Autorinnen Claudia Lux und Nicole Richter zeigen, was ein Kärntner erlebt haben muss (Foto: Styria Verlag)

Buch gibt außergewöhnliche Tipps für "Expeditionen" in Kärnten.

KÄRNTEN. Inspirierend will das Buch von Claudia Lux und Nicole Richter sein. Die beiden Autorinnen haben 50 Dinge zusammengetragen, die man als Kärntner getan haben muss - im eigenen Land. Das Land habe am Schnittpunkt und als Schmelztiegel so viel zu bieten, sind die Autorinnen überzeugt.
Von abenteuerlich und kurios über sportlich bis hin zu köstlich und entspannt reicht der Bogen an den 50 Kapiteln. Die Kärntnerinnen führen zur Kölnbreinsperre und in die Terra Mystica. Sie lüften das Geheimnis der Kärntner Käsnudeln und laden in die kleinste Brauerei des Landes - zu einem Braukurs. Einer sportlich spaltenden Frage in Kärnten gehen Lux und Richter ebenfalls nach: KAC oder VSV?
Wer es unheimlich will, kann auch fündig werden. Mit der Geisterjagd im Schloss Porcia.

Zur Sache - Kärntner Buch
Die Autorinnen Claudia Lux und Nicole Richter haben vor Kurzem ihr Buch "50 Dinge, die ein Kärntner getan haben muss" veröffentlicht.

Es birgt Tipps für Freizeit-Aktivitäten in Kärnten - von abenteuerlich bis entspannt. In 50 Kapiteln und auf 192 Seiten will es inspirieren.

Das Buch ist im Verlag "Styria regional" erschienen. Es ist im Buchhandel und auch Online erhältlich. Der Preis des Werks beträgt 19,90 Euro.
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentarausblenden
341
Gerfried Gigler aus Spittal | 28.11.2016 | 16:42   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.