07.11.2017, 15:27 Uhr

Kulturpreis des Landes geht an Peter Turrini

Der Kulturpreis 2017 heuer in der Sparte Literatur, dotiert mit 14.500 Euro, geht an Peter Turrini (Foto: Wolfgang Sauber)

In der heutigen Regierungssitzung wurden die diesjährigen Kulturpreisträger beschlossen.

Den mit 14.500 Euro dotierten Kulturpreis 2017 in der Sparte Literatur sichert sich Peter Turrini. "Diese Entscheidung ist auf Grund des Lebenswerkes dieses außergewöhnlichen Schriftstellers, das weltweit strahlt, gerechtfertigt und längst überfällig. Sie ist mir ein persönliches Anliegen", so Kulturlandesrat Christian Benger.

Kulturpreis 2017:

Für den Kulturpreis 2017 gibt es acht Förderungspreise mit einer Dotierung zu je 3.600 Euro in den Bereichen: Bildende Kunst (Natalie Deewan), Darstellende Kunst (Markus Achatz), Elektronische Medien - Fotografie und Film (Sigrid Friedmann), Literatur (Nina Zdouc), Musik (Julian Philipp, Emanuel Gamisch), Volkskultur (Katrin Winkler), Geistes- u. Sozialwissenschaften (Bernhard Gitschtaler) sowie Naturwissenschaften/Technischen Wissenschaften (Philipp Hungerländer). 
Drei Würdigungspreise  mit einer Dotierung zu je 6.000 Euro finden sich in den Bereichen: Bildende Kunst (Ines Doujak), Darstellende Kunst (Alenka Hain), und Architektur und Verdienste um die Baukultur (Hermann Knoflacher).
Kulturpreis : Peter Turrini: Dotierung: 14.500 Euro in der Sparte Literatur.

Über Peter Turrini

Peter Turrini wurde 1944 in St. Margarethen in Kärnten geboren. Aufgewachsen ist er in Maria Saal und war von 1963 bis 1971 in verschiedenen Berufen tätig. Seit 1971 ist er als freier Schriftsteller tätig und lebt in Kleinriedenthal bei Retz. Turrinis Werke wurden in über dreißig Sprachen übersetzt und seine Stücke werden weltweit gespielt.
Mit seinem ersten Theaterstück "Rozznjogd" (Uraufführung 1971 am Wiener Volkstheater) wurde Turrini schlagartig bekannt. Turrinis Werke wurden in über dreißig Sprachen übersetzt, seine Stücke werden weltweit gespielt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.