23.06.2016, 16:37 Uhr

Paket für Kärnten soll Investitionen von 80 Millionen Euro bringen.

Schnüren ein Paket für Kärnten: Vizekanzler Reinhold Mitterlehner (Mitte), mit WirtschaftskammerPräsident Jürgen Mandl und Landesrat Christian Benger (Foto: WKK/fritzpress)

Wirtschaftskammer, Wirtschaftsreferent und Vizekanzler wollen Impulse in Kärnten anregen - mit Investitionsförderung, Innovationswerkstatt und Entbürokratisierung.

KÄRNTEN. "Das Positive in Kärnten unterstützen", will Vizekanzler Reinhold Mitterlehner. Das sagt er bei einer Präsentation eines Kärnten-Paket gemeinsam mit Landesrat Christian Benger und Wirtschaftskammer-Präsident Jürgen Mandl.

Investitionen für Kärnten

Herzstück der Initiative ist die "Investitionszuwachsförderung". Insgesamt stehen 3,5 Millionen Euro zur Verfügung. Mit 10 Prozent der Investitionssumme werden Maßnahmen zwischen 100.000 und 400.000 Euro gefördert. Mitterlehner: "Wir wollen jene belohnen, die antizyklisch Investieren." Um Förderung kann man in jeder Bezirksstelle der Wirtschaftskammer ansuchen. FInanziert wird die Sache vom Bund. "Wir rechnen mit Investitionen von insgesamt 80 Millionen Euro", so Mitterlehner. In einem Jahr - so glaubt er - wird der Fördertopf geleert sein. Benger dazu: "Wir wollen den Mut zur Investition unterstützen und Mutige dabei begleiten.

Innovationswerkstatt in Kärnten

Binnen der nächsten drei Monate werden in Österreich drei Innovationswerkstätte ausgeschrieben. "Uns geht es um den Bau von Prototypen", so der Vizekanzler. Er sei zuversichtlich, dass eine davon in Kärnten entstehen wird. Unterstützt soll die Werkstatt mit 500.000 zum Start und drei Jahre lang mit weiteren 100.000 Euro werden.

Die Entbürokratisierung ist ebenfalls ein Anliegen. Vor allem sollen Bewilligungsverfahren für Unternehmer rascher vonstatten gehen. "Maximal zwei Monate" sollen sie dauern, kündigt Mitterlehner an. Auch in Kärnten will Mandl zur Beschleunigung beitragen. "In Zusammenarbeit mit dem Land", sagt er. "Wir wollen aber nicht nur ankündigen, sondern die Dinge dieses Mal auf den Boden bringen."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.