wirtschaftsstandort

Beiträge zum Thema wirtschaftsstandort

Zehn Gemeinden aus dem Bezirk wurden für einen bestimmten Zeitraum zertifiziert.
1

Zertifikatsverleihung
Zehn Gemeinden als familienfreundlich zertifiziert

Im Zuge der Kommunalmesse in Wels wurde vergangene Woche auch das Zertifikat "Familienfreundliche Gemeinde" an 60 Gemeinden und das Zertifikat Familienfreundliche Region an zwei Regionen verliehen. Im Bezirk wurden zehn Gemeinden zertifiziert. BEZIRK ROHRBACH. Rund 600 Gemeinden und 13 Regionen sind in ganz Österreich bereits als Familienfreundliche Gemeinde oder Region zertifiziert worden. Das sind 30 Prozent aller Gemeinden des Landes. Zum Vergleich: Im Oktober 2016 waren es noch knapp 400....

  • Rohrbach
  • Victoria Preining
Wirtschafts- und Digitalisierungslandesrat Anton Mattle im Gespräch mit dem Team der Innsbrucker Kommunikationsagentur COMM.AG im Rahmen eines Betriebsbesuchs.
3

Wirtschaft
Innovationsgeist im Unternehmertum in Tirol

Der Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort Tirol ist geprägt von tausenden Klein- und Mittelbetrieben sowie innovativen Köpfen. Ein Praxisbeispiel für den erfolgreichen Innovationsgeist besuchte kürzlich LR Mattle persönlich.  TIROL. Das vielseitige Unternehmertum in Tirol, das sich vor allem durch die Digitalisierung auszeichnet, soll weiter gefördert werden, so LR Mattle. Man ist stolz auf die Vielseitigkeit, die das Land zu bieten hat und von dem die gesamte Bevölkerung profitiert.  "Von...

  • Tirol
  • BezirksBlätter Tirol
 mo.space in Bruck an der Leitha ist Österreichs erstes volldigitalisiertes Selfstorage.
3

Container-Zentrum
Brucker Unternehmen mo.space ist auf Expansionskurs

Am Stadtrand von Bruck befindet sich Österreichs modernstes Self-Storage-Zentrum. Jetzt geht es auf Expansionskurs. BRUCK/LEITHA. Wer kennt das nicht: Abstellkammerl und Keller sind bummvoll, aber trennen mag man sich von den lieb gewonnenen Sachen auch nicht. Der Unternehmer Franz Moser hat dafür eine clevere Lösung parat. Im Gewerbegebiet von Bruck an der Leitha betreibt er einen modernen Self-Storage-Park mit voll digitalisierten Containern.  Jetzt im Sommer soll die dritte Ausbaustufe am...

  • Bruck an der Leitha
  • Katrin Pirzl
Das Wirtschaftsgebiet Rossau umfasst insgesamt 160 Hektar und stellt 800 Betriebe und Unternehmen mit rund 10.000 Arbeitnehmerinnen und -nehmern.
2

Standort Rossau
So soll das Wirtschaftszentrum zukunftsfit gemacht werden

Innsbrucks größtes Gewerbe-, Handels- und Industriegebiet in der Rossau soll zum attraktivsten Wirtschaftstandort Westösterreichs werden. Die Stadt startet deshalb gemeinsam mit externen Expertinnen und Experten rund um das Wiener Planungsbüro RAUMPOSITION sowie Unternehmerinnen und Unternehmer vor Ort den Standortentwicklungsprozess „Standortoffensive Rossau“. INNSBRUCK. „In der Rossau arbeiten rund 10.000 Menschen. Wir stellen an diesem starken Standort 800 Betriebs-, Geschäfts- und...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Mag. Thomas Ram, Bürgermeister Fischamend, Andreas Ottendorf, Niederlassungsleiter Wien/COO Swissport Cargo Services Austria, Henning Dieter, CEO Swissport Deutschland & Österreich, Christian Vogt, Geschäftsführer DLH Deutsche Logistik Holding und Jochen Danninger, Landesrat für Wirtschaft, Tourismus und Sport.

Auf 8.000 Quadratmetern
Swissport eröffnet Frachtzentrum in Fischamend

Swissport eröffnete mit einer 8.000 Quadratmeter großen Halle in der Flughafenstraße in Fischamend die zweite Niederlassung in der Region. FISCHAMEND. In der Flughafenstraße in Fischamend, unweit vom Flughafen Wien-Schwechat, hat Swissport ein neues Luftfrachtzentrum eröffnet. Die 8.000 Quadratmeter große Halle ist nach einem Standort direkt am Flughafen die zweite Niederlassung in der Region. Landesrat Jochen Danninger sprach im Zuge der Eröffnung davon, dass „Niederösterreich zu den...

  • Schwechat
  • Katrin Pirzl
Es gibt eine neue Forschungs- und Wissenschaftsagentur in Tirol, doch was ist ihre Aufgabe?
2

Wirtschaft
Neue Forschungs- und Wissenschaftsagentur in Tirol

In Innsbruck gibt es seit Kurzem eine Forschungs- und Wissenschaftsagentur Tirol GmbH (FWT). Vorgestellt wurde sie von Wissenschaftslandesrätin Annette Leja, im Rahmen einer Pressekonferenz. TIROL. Was genau wird die Aufgabe der neuen Forschungs- und Wissenschaftsagentur in Innsbruck sein? Diese Frage beantwortete LRin Leja im Beisein von Wolfgang Fleischhacker, dem Vorsitzenden der Tiroler Hochschulkonferenz, und dem designierten Geschäftsführer Alexander Hörbst bei der Pressekonferenz zur...

  • Tirol
  • BezirksBlätter Tirol
Aktuelle Stunde der VPNÖ zum Thema Wirtschaft in NÖ
2

NÖ Landtag
Wirtschaftsstandort NÖ weiterentwickeln

Klubobmann-Stv. Hackl und LAbg. Kaufmann: „Niederösterreich ist einer der pulsierendsten Wirtschaftsstandorte Europas“ NÖ. In der Landtagssitzung vom 19. Mai behandelte der Klub der Volkspartei Niederösterreich in der Aktuelle Stunde mit dem Titel „Gerade jetzt: Weiterentwicklung des Wirtschaftsstandortes NÖ – Für Wachstum, Arbeitsplätze und Nachhaltigkeit“ den Wirtschaftsstandort Niederösterreich. Trotz Corona Pandemie, Lieferschwierigkeiten und des Ukraine Kriegs ist die blau-gelbe Wirtschaft...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
Die aktuellen Landesförderungen betreffen unter anderem die Errichtung sowie den Um- und Ausbau von Betriebsstandorten, Investitionen in neue Maschinen, die Schaffung von Räumlichkeiten für Forschung und Entwicklung sowie den Neubau einer Betriebsstätte.
2

Impulspaket
Acht weitere regionale Betriebe vom Land gefördert

Die Tiroler Wirtschaft soll wieder florieren. Dabei helfen könnte das Impulspaket der Landesregierung. Allein für regionale Investitionsvorhaben werden 1,7 Millionen Euro ausgeschüttet. TIROL. Die Förderungsansuchen von acht weiteren Tiroler Betrieben wurden auf Antrag von Wirtschaftslandesrat Anton Mattle genehmigt. Insgesamt gibt es so für die regionalen Investitionsvorhaben 1,7 Millionen Euro.  Die aktuellen Landesförderungen betreffen unter anderem die Errichtung sowie den Um- und Ausbau...

  • Tirol
  • BezirksBlätter Tirol
Die Gewinner des "Goldenen BÖRO" mit ihrer Auszeichnung.
4

Böheimkirchen
Gemeinde lud zum siebten Wirtschaftsempfang

BÖHEIMKIRCHEN. "Wirtschaftstandort mit Zukunft" - unter diesem Motto fand am Donnerstag der siebte Wirtschaftsempfang im Böheimkirchener Rathaus statt. Rund 120 Unternehmer und Gäste waren mit dabei.  Bürgermeister Johann Hell verlieh gemeinsam mit dem BÖ-Ortsmarketing die Auszeichnung "Goldener BÖRO" in Form eines LehrlingsBÖROs an die engagierte Arbeitsgruppe Lehrlinge. Das Team bestehend aus Thomas Sonnleitner, Tobias Hochgerner, Anton Brandstetter, Gottfried Lammerhubger und Franz Helm...

  • St. Pölten
  • Katharina Schrefl
CEO von Richter Pharma, Roland Huemer (li.) und Eigentümer Florian Fritsch präsentieren die erforglreichen Umastzzahlen aus dem Jahr 2021 sowie Investitionsvorhaben in Wels.
2

Spitzenunternehmen bleibt Standort treu
Richter Pharma investiert in Wels

Das Welser Unternehmen habe nicht nur zur lückenlosen Arzneimittelversorgung während der Corona-Pandemie beigetragen,  sondern laut Geschäftsführung auch wirtschaftlich spürbar zugelegt. Der Standort bleibt gleich und darf sich nun über Investitionen freuen. WELS. Laut Unternehmen erwirtschaftete Richter Pharma  2021 einen Rekordumsatz von 630 Mio. Euro (+12%). Auch das Tochterunternehmen Pharma-Logistik zeige ein Umsatzhoch von 288 Mio. Euro. Über die positive Bilanz aus dem Vorjahr dürfe sich...

  • Wels & Wels Land
  • Philipp Paul Braun
Der erste Besuchstag der WK on Tour führte WKO Graz Obmann Paul Spitzer (l.) und Regionalstellenleiter Viktor Larissegger (r.) nach Puntigam und Straßgang, unter anderem zu Schriften Binder.
4

WK on Tour
Unternehmen in Straßgang und Puntigam kommen zu Wort

WKO auf Tour: am ersten Besuchstag kamen Unternehmen in Straßgang und Puntigam zu Wort und berichten über ihre Erfahrungen zum Thema Fachkräftemangel, Teuerungen, sowie über ihre Zufriedenheit zu Massnahmen der WKO.  GRAZ. Erfolgreich ist die WK-Tour 2022 in den Bezirken Straßgang und Puntigam gestartet. WKO Graz Obmann Paul Spitzer und Regionalstellenleiter Viktor Larissegger besuchten am ersten von neun Betriebsbesuchstagen verschiedene Unternehmen, darunter Schriften Binder und gastro:work....

  • Stmk
  • Graz
  • Andreas Strick
Beschäftigten sich intensiv mit Fragen der Positionierung der Region Eisenstraße Niederösterreich als Tourismus- und Wirtschaftsstandort: Florian Schublach (Naturpark Ötscher-Tormäuer), Bettina Rehwald (Eisenstraße), Thomas Wagner (FALKEmedia), Andreas Purt (Mostviertel Tourismus), Eisenstraße-Obmann Werner Krammer, Georg Trimmel (Get the Most), Expertin Greti Ladurner, Poldi Adelsberger (BioRegion Eisenstraße), Margit Fuchsluger (Eisenstraße), Experte Christoph Engl, Markus Felber (Fuchs Metalltechnik), Carmen Mentil (ÖAR), Harald Rebhandl (HTL Waidhofen), Bürgermeisterin Manuela Zebenholzer (Hollenstein), Prozessbegleiter Toni Kofler, Bürgermeister Gerhard Lueger (Ybbsitz), Stefan Hackl (Eisenstraße) und Sissi Selner (Mostlandhof)
3

LEADER-Region
Tipps für die Zukunft der Eisenstraße gab's aus Südtirol

"Auf Zuzug programmieren": Südtiroler Expertise für die LEADER-Region REGION. Die Potenziale für die Regionsmarke Eisenstraße loteten die Südtiroler Markenexperten Christoph Engl und Greti Ladurner gemeinsam mit 20 Vertretern aus der Region in einem eintägigen Workshop im Schloss Rothschild in Waidhofen an der Ybbs aus. Die bunt zusammengestellte Gruppe beschäftigte sich intensiv mit Fragen der Positionierung des Ybbs- und Erlauftals als Tourismus- und Wirtschaftsstandort. Auf eine große Stärke...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Firmenchef Raimund Brandauer erklärte dem Landeshauptmann, wie Brandauer Tirol Tools and Plastics zum High-Tech-Spezialisten wurde
4

Betriebsbesichtigung bei Brandauer
Günther Platter zu Besuch im Stubai

Der Landeshauptmann traf die Bürgermeister Johann Deutschmann (Fulpmes) und Daniel Stern (Mieders) sowie Familie Brandauer (Brandauer Tirol Tools). MIEDERS. Hoher Besuch war vergangene Woche im Gewerbepark Mieders zu Gast: LH Günther Platter nahm sich Zeit für eine Betriebsbesichtigung beim Kunststoff-Verarbeiter Brandauer Tirol Tools, über dessen Engagement im Lehrlingsbereich auch wir erst vor kurzem berichtet haben. „Es ist beeindruckend, mit wie viel Kompetenz und Innovation hier im...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Das Fischvergnügen auf den Marktplatz als einer der Höhepunkt der kommenden Veranstaltungen.
2

Polit-Ticker
Veranstaltungsbilanz und Standortoffensive Rossau

Die Radunterführung nordseitig der Innbrücke und die Trennwand zur Tiefgarage am Adolf-Pichler-Platz sollen im "Streeart"-Style künsterlisch gestaltet werden. Der Prozess "Standtortoffensive Reichenau" soll gestartet werden udn eine Bilanz sowie Vorschau auf die Veranstaltungen.  INNSBRUCK. Der Stadtteil Rossau soll als Wirtschaftsstandort attraktiviert werden. Um den Prozess „Standortoffensive Reichenau“ durchzuführen, wurde das Wiener Büro „Raumposition“ – Scheuvens/Allmeier/Ziegler OG samt...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
8

Bruck an der Leitha
"Boehringer Ingelheim" investiert 1,2 Milliarden Euro in neue Produktionsanlage

Der deutsche Pharmakonzern "Boehringer Ingelheim" siedelt sich im Eco Plus Park Bruck an der Leitha an und baut eine neue Produktionsanlage für Arzneimittel. Das Unternehmen investiert 1,2 Milliarden Euro in das Projekt und schafft über 800 Arbeitsplätze.  Die Energieversorgung der Anlage erfolgt vom ersten Tag an CO2-neutral. Für Niederösterreich ist die neue Produktionsanlage die größte Betriebsansiedlung, die es jemals gegeben hat.  (meinbezirk.at berichtete)  WIEN/BRUCK AN DER LEITHA. Das...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Hier lässt sich das deutsche Pharmaunternehmen nieder

Wirtschaft
Pharmakonzern "Boehringer Ingelheim" siedelt sich in Bruck an

Boehringer Ingelheim ist das größte forschende Pharmaunternehmen in Deutschland und investiert 1,2 Milliarden Euro in eine neue Produktionsanlage im Eco Plus Park in Bruck an der Leitha. Dabei werden über 800 Arbeitsplätze geschaffen.  BRUCK/LEITHA.  Es ist das größtes Ansiedlungsprojekt in der Geschichte Niederösterreichs und ein Meilenstein für den Wirtschaftsstandort Bruck an der Leitha: Der deutsche Pharmakonzern Boehringer Ingelheim lässt sich im Brucker Eco Plus Park nieder.  Boehringer...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Knorr-Bremse Geschäftsführer Jörg Branschädel investiert in die Automatisierung der Produktion und präsentiert einen der Roboter für die Fertigung von Magnetschienenbremsen für Schienenfahrzeuge.

1

Knorr Bremse Mödling
Automatisierung als Chance

BEZIRK MÖDLING. Sieben Roboter versehen mittlerweile am Mödlinger Standort der Knorr-Bremse GmbH ihren Dienst - rund um die Uhr. Für das Unternehmen ergeben sich dadurch Vorteile wie hohe Prozessstabilität, effizientere Produktion und Logistik sowie erhöhte 
3-Schichtfähigkeit. Die Automatisierung trägt aber auch ihren Teil dazu bei, die Produktion im Hochlohnland Österreich dauerhaft zu sichern. Standort bleibt wettbewerbsfähig Mödling ist innerhalb des Knorr-Bremse Konzerns globales Leitwerk...

  • Mödling
  • Rainer Hirss
Thomas Freylinger setzt auf Nachhaltigkeit am Standort Brennhoflehen (Kellau, Kuchl/Tennengau).
2

Wirtschaftstandort Kuchl Brennhoflehen
Nachhaltigkeit vor Ort

Das Brennhoflehen in Kuchl setzt auf familiengeführte Betriebe und Nachhaltigkeit bei der Standortentwicklung. KUCHL/BRENNHOFLEHEN. Kuchl gilt allgemein als "Holzstandort Nr. eins" in Salzburg und Österreich. Im Brennhoflehen haben sich in den letzten Jahrzehnten die verschiedensten Gewerke angesiedelt. Bürgermeister Thomas Freylinger (ÖVP) sieht im südlichen Gewerbegebiet von Kuchl eine Strahlkraft auf die weitere Region in der Umgebung. "Der Standort Brennhoflehen ist für die gesamte Region...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Martin Schöndorfer STADTNAH, Geschäftsstelle Tennengau
IKEA Österreich-CEO Alpaslan Deliloglu, CFO Rodolphe de Campos und Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger
2

Betriebsbesuch
Ikea investierte allein im Vorjahr 7 Millionen in Vösendorf

BEZIRK MÖDLING. Zwei Themen, die unterschiedlicher kaum sein könnten, standen im Mittelpunkt eines Arbeitsgesprächs von Niederösterreichs Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger mit Alpaslan Deliloglu, CEO IKEA Österreich und Rodolphe de Campos, CFO IKEA Österreich: Die Ukraine-Krise und die rasante Expansion von IKEA in Niederösterreich. Das Unternehmen hat am Standort in Vösendorf im Vorjahr sieben Mio. Euro investiert. In Summe arbeiten in Vösendorf rund 800 IKEA-Mitarbeiterinnen und...

  • Mödling
  • Rainer Hirss
Der neu entstehende Grazer Stadtteil Reininghaus wird einen attraktiven Standort für Wirtschaftstreibende darstellen.
3

Wirtschaftsstandort Reininghaus
Open Day im neuen Grazer Stadtteil

Wirtschaftstreibende können sich am 31. März bei einem Informationsabend über den neuen Stadtteil Reininghaus vor Ort erkundigen. Bei einer interaktiven Führung und anschließendem Networking werden die Potenziale des neuen Viertels als Standort für Unternehmer:innen aufgezeigt. GRAZ. Der neu entstehende Stadtteil Reininghaus wird künftig einen interessanten Standort für die Grazer Wirtschaft darstellen. Gemeinsam mit dem Stadtteilmanagement und der Baudirektion lädt die Abteilung für...

  • Stmk
  • Graz
  • Antonia Unterholzer
Die März-Ausgabe von „Frag den LH“ fand wieder vor Ort im Landhaus statt.
Video 3

Frag den LH (Video)
Ursulinen-Schüler machen Wirtschaftsstandort, Transit und Ukraine-Krise zum Thema

INNSBRUCK. Bei der März-Ausgabe von „Frag den LH“ empfing Landeshauptmann Günther Platter Schülerinnen und Schüler  des Wirtschaftskundlichen Realgymnasiums Ursulinen in Innsbruck im Landhaus, die Fragen zum Wirtschaftsstandort, zum Transitverkehr sowie zur Rolle Österreichs in der Ukraine-Krise an ihn richteten. Denkanstöße„Es ist für mich jedes Mal aufs Neue ein Erlebnis, mit den Schülerinnen und Schülern über die Themen zu sprechen, die sie beschäftigen. Ich erfahre dabei, wie interessiert...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Besonders im Frühling- und Sommer bildet der Leobener Hauptplatz einen Ort, an dem die Bewohner:innen gerne ihre Zeit verbringen. Nicht umsonst wird der Platz auch als "zweites Wohnzimmer bezeichnet".
2

Stadtreportage
Die Stadt Leoben hat alles, was es zum Leben braucht

Ob als Wirtschaftsstandort, Wohnort, oder auch als Ausflugsziel – Leoben hat viel zu bieten. Die Stadt punktet mit einer hohen Lebensqualität und einer ausgezeichneten Infrastruktur.  LEOBEN. In Leoben verschmelzen Tradition und Moderne, Natur und Kultur und kreieren so einen ganz besonderen Charme. Gegründet wurde die Stadt in einer Murschleife knapp unter der Mündung des von Nordwesten kommenden Vordernberger Baches. Damit bildet Leoben den südlichen Ausgangspunkt der österreichischen...

  • Stmk
  • Leoben
  • Sarah Konrad
OÖ-Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner, Engel-CTO und Beiratssprecher Gerhard Dimmler, NÖ-Wirtschafts-Landesrat Jochen Danninger (v.l.)
2

OÖ und NÖ
Zusammenarbeit für Kreislaufwirtschaft und Nachhaltigkeit

NÖ und OÖ arbeiten im Cluster-Bereich seit vielen Jahren eng zusammen und betreiben den Kunststoff-Cluster und den Mechatronik-Cluster gemeinsam. Im Rahmen eines Pressetermins bei der Engel Austria GmbH in St. Valentin informierten Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger und sein OÖ-Amtskollege Markus Achleitner über neue Clusteraktivitäten zu den Themen Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft. OÖ, NÖ, ST VALENTIN. „In beiden Clustern wurde die Bedeutung von Nachhaltigkeit, Kreislaufwirtschaft und...

  • Enns
  • Sandra Würfl
Angelo Held absolviert eine Ausbildung zum Dachdecker
2

Freie Lehrstellen in Lustenau
Derzeit befinden sich 242 Lehrlinge in Lustenauer Betrieben

Lustenau Marketing informiert online und zweimal im Jahr abgedruckt in einem Flyer über offene Lehrstellen Lustenau Marketing stellt den lehrlingsausbildenden Betrieben im Ort die Plattform www.lustenau.at/lehre zur Verfügung, auf der alle Informationen rund um das Thema „Lehre“ präsentiert werden. Zwei Mal im Jahr werden die aktuell freien Lehrstellen im Chancen.Lust-Flyer abgedruckt, der an den Lustenauer Mittelschulen, der HAK/HAS Lustenau und an der Polytechnischen Schule Dornbirn verteilt...

  • Vorarlberg
  • Dornbirn
  • RZ Regionalzeitung

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.