07.11.2016, 11:39 Uhr

Spende von Raiffeisen für Afritz

KRM-Obmann Hannes Lesjak, RLB-Vorstandsdirektor Georg Messner, Bürgermeister Max Linder, Licht ins Dunkel-Koordinator Arnulf Prasch mit Klaus Karner und Friedrich Pessentheiner von der Raiffeisenbank Landskron-Gegendtal bei der Spendenübergabe in Afritz (Foto: Hude)

Kürzlich wurden 90.000 Euro im Gemeindeamt in Afritz übergeben.

KLAGENFURT, AFRITZ. Im Sinne ihres genossenschaftlichen Gerdanken haben die Kärntner Raiffeisenbanken Spenden für Afritz nach den Unwettern dieses Sommers gesammelt. Vor wenigen Tagen wurde ein Scheck über 90.000 Euro - im Beisein von "Licht ins Dunkel"-Koordinator Arnufl Prasch übergeben. „Die Spende kommt direkt den betroffenen Menschen zugute", bedankt sich Bügermeister Max Linder. „Raiffeisen lebt das genossenschaftliche Prinzip, wo es um Hilfe zur Selbsthilfe, Miteinander und Regionalität geht“, so RLB-Vorstandsdirektor Georg Messner.
Auf dem Foto: KRM-Obmann Hannes Lesjak, RLB-Vorstandsdirektor Georg Messner, Bürgermeister Max Linder, Licht ins Dunkel-Koordinator Arnulf Prasch mit Klaus Karner und Friedrich Pessentheiner von der Raiffeisenbank Landskron-Gegendtal bei der Spendenübergabe in Afritz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.