30.01.2018, 11:42 Uhr

SPARTAN RACE EXPERTENTIPP: Gemeinsam zum Spartan Race

(Foto: Spartan Race)

Personal Trainer und Teamleiter Spartan Race WOT Niederösterreich David Herzog ist wieder am Wort und berichtet über die Macht eines Trainingspartners.

Sportliches Training ist ein wichtiger Bestandteil deines Lebens? Doch gerade in den Wintermonaten fehlt es dir oft  an Motivation? Dann probier’s doch mal gemeinsam statt einsam. Schnapp dir einen Freund, einen Nachbarn, einen Arbeitskollegen oder deinen Lebenspartner und gestaltet gemeinsame Trainings. Das heißt keineswegs, dass ihr von nun an jedes Workout gemeinsam verbringen werdet, aber gewisse Trainingseinheiten gehören euch beiden. Pusht euch gegenseitig auf der Laufbahn, im Fitnessstudio oder im Schwimmbad.

Je nachdem wo eure Stärken liegen, könnt ihr euch gegenseitig antreiben – motiviert euch, macht kleine Wettkämpfe, setzt euch Ziele und habt vor allem Spaß dabei. Die soziale Komponente kann dich im Sport weit bringen, du kannst es testen. Stoppe deine Sprintzeit auf hundert Meter ohne Gegner ab, dann suche dir einen starken Gegenspieler und laufe die 100 Meter um die Wette. Du wirst den Unterschied merken. Speziell zum Valentinstag kannst du mit deinem Partner ein Pärchenworkout starten. Dabei kann dein Schatz als Widerstandsgeber, Zusatzgewicht oder Reaktionstester agieren.

Ihr seid beim Training bereits ein unschlagbares Team? Dann beweist es und zeigt eure Couplepower beim Spartan Race am 12. Mai in Wiener Neustadt. Kleiner Tipp: ein Startplatz als Geschenk zum Valentinstag lässt die Herzen höher schlagen.

Weitere Informationen findest du auf www.spartanrace.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.