06.06.2017, 12:56 Uhr

GoStudent: Nachhilfestunden am Handy

Die App "GoStudent" ist eine kostenlose Alternative zu teuren Nachhilfestunden. Vor Schulende boomt die Nachfrage.

Die kostenlose App "GoStudent" gibt Nachhilfe am Display. Wir haben sie einem Praxistest unterzogen.

WIEN. Das Schulende steht vor der Tür und in den letzten Wochen vor Zeugnisvergabe heißt es noch einmal: lernen, bis die Köpfe rauchen! Während die einen ganz ohne fremde Hilfe durch das Schuljahr kommen, geben andere – besser gesagt deren Eltern – oft Unsummen für Nachhilfe aus. Dieses Wissen machten sich die Erfinder von "GoStudent" zunutze und entwickelten eine App, die teure Nachhilfestunden bestenfalls ersetzen soll.

Das Prinzip dahinter erklärt Erfinder Felix Ohswald: "Per Smartphone-App oder Chatbot können Schüler im Chat mit Tutoren kostenlos, schnell, einfach und individuell Lernfragen diskutieren. Die Schüler bleiben anonym und bekommen kurze, relevante und präzise Antworten von qualifizierten Tutoren."


Praxistest in Mathe

Die bz hat die App mit Schülern eines Gymnasiums in der Donaustadt getestet – wenig überraschend im Fach Mathematik. Dieses Schulfach rangiert auch laut Ohswald ganz oben bei den Anfragen. Die Installation der App "GoStudents" ist einfach und kostenlos. Schon nach wenigen Minuten kann man seine erste Frage stellen, wobei die Bedienung ein Kinderspiel ist. Die erste Frage soll die App auf die Probe stellen: "Wie lautet die Wurzel aus 169?" Die Antwort ist ebenso kurz wie frech: "Hast du keinen Taschenrechner auf deinem Handy?" Nach einem kurzen Überraschungsmoment und der Erklärung, dass man sich damit nicht ganz auskennt, schaltet sich der Tutor wieder ein und erklärt ganz genau, wie man zur Lösung kommt.

Anschließend wird gefragt, ob man mit der Beantwortung der Frage zufrieden war und kann einen bis fünf Sterne für den Nachhilfelehrer vergeben. Besonderer Clou: Auch Schüler können Fragen beantworten. Allerdings wird die Antwort erst freigeschaltet, wenn einer der rund 2.500 Tutoren sein Okay gegeben hat. Auch komplexere Fragen werden innerhalb weniger Minuten beantwortet – teilweise sogar mit Grafik und näherer Erklärung, wenn man die Lösung nicht gleich versteht.

Insgesamt schneidet die App bei unseren Testpersonen gut ab, allerdings mit einem kleinen Manko: "Man kann die App nicht zum Schummeln bei Schularbeiten verwenden, weil es dann doch zu lange braucht, bis man die Antwort bekommt." Als echte Alternative zu einem Nachhilfelehrer in Fleisch und Blut sehen die Schüler die App nicht. Heidi G.: "In den Nachhilfestunden kann der Lehrer viel schneller auf alles reagieren und man hat das direkte Gespräch. Das macht es schon noch um ein Stück einfacher." Trotzdem: Die App "GoStudent" ist vor allem dann sinnvoll, wenn man Fragen bei Hausübungen oder Tests hat, wofür kein Nachhilfelehrer zur Verfügung steht.


Gratis zum Download!

Die App gibt es kostenlos für Android und iOS-Systeme. Links zum jeweiligen Store gibt es auf der Homepage www.gostudent.at
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.