Drittes Notariat in Landeck
Erstmalig öffentliche Notarin im Tiroler Oberland

Cornelia Rieser war seit 2011 als selbständige Notar-Partnerin tätig - Mit 1. Juli folgte nun die Ernennung zur öffentlichen Notarin.
  • Cornelia Rieser war seit 2011 als selbständige Notar-Partnerin tätig - Mit 1. Juli folgte nun die Ernennung zur öffentlichen Notarin.
  • Foto: Notariat Platter+Partner
  • hochgeladen von Carolin Siegele

BEZIRK LANDECK. Ein beruflicher Meilenstein oder wie sie sagt: "das gesteckte Ziel von jedem Berufsanwärter" erreicht Cornelia Rieser nun am 1. Juli: Sie wird zur öffentlichen Notarin ernannt und ist damit die erst dritte Notarin in Tirol seit 1879.

Drittes Notariat in Landeck

Für den Bezirk Landeck hat das Bundesministerium für Justiz im November 2020 nach einem langjährigen Entscheidungsprozess ein drittes Notariat geschaffen - Cornelia Rieser hat sich auf dieses beworben. Am 1. Juli wird sie zur öffentlichen Notarin in Landeck ernannt und damit gibt es erstmalig eine öffentliche Notarin im Tiroler Oberland. Außerdem ist sie die erst dritte Notarin in Tirol und Vorarlberg in der Geschichte des Österreichischen Notariats seit 1879. Im Sprengel des Oberlandesgerichtes Innsbruck gibt es dann bei 65 Notarstellen zwei Notarinnen.

Cornelia Rieser war seit 2011 als selbständige Notar-Partnerin tätig - Mit 1. Juli folgte nun die Ernennung zur öffentlichen Notarin.
  • Cornelia Rieser war seit 2011 als selbständige Notar-Partnerin tätig - Mit 1. Juli folgte nun die Ernennung zur öffentlichen Notarin.
  • Foto: Notariat Platter+Partner
  • hochgeladen von Carolin Siegele

Gemeinsam Lösungen finden

Die neue Notarin, die in Lech am Arlberg beheimatet ist, schätzt an ihrem Beruf besonders den engen Kontakt mit Menschen:

"Die Nähe zu den Menschen und den wichtigen Themen des Lebens in aller Unterschiedlichkeit und Fülle - Das schätze ich sehr. Der Anspruch, in guten Gesprächen tragfähige Lösungen gemeinsam mit unseren Klienten zu erarbeiten ist sinnstiftend und zutiefst erfüllend",

so Rieser. Ihre Aufgaben beschreibt sie als sehr abwechslungsreich: "Unsere Tätigkeit ist unglaublich vielseitig und ich kann versichern, es war mir in meinen beinahe 20 Jahren im Notariat noch keinen einzigen Tag langweilig"

Beruflicher Weg

Cornelia Rieser war ab 2002 Berufsanwärterin, seit 2011 war sie als selbständige Notar-Partnerin beim Notariat Platter + Partner tätig. Mit der Ernennung zur Notarin wird auch der Name des Notariats angepasst werden. Mit Roland Pfister als neuer Partner tritt das Notariat künftig als "Platter Rieser Partner, Notare im Alten Postamt" auf.

Mehr News aus dem Bezirk Landeck: Nachrichten Bezirk Landeck

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen