Nauders: Zwischenfälle mit pyrotechnischen Gegenständen

NAUDERS. Zwei Urlaubsgäste aus Deutschland steckten am 01. Jänner gegen 00.10 Uhr in Nauders eine Feuerwerksrakete in eine vorbereite Flasche. Die Rakete wurde gezündet und stieg offensichtlich nicht sofort auf. Nachdem einer der Männer (35 Jahre) die bereits gezündete Rakete ohne den Holzstab (Raketenhalterung) aus der Flasche nahm, explodierte diese in der Hand. Der Mann erlitt eine Verletzung an der Oberlippe und im Gesicht. Der zweite Mann (27 Jahre) erlitt einen Hörschaden. Beide wurden von der Rettung Nauders ins KH Zams gebracht.
Ein 12-jähriger Bub aus Deutschland zündete am 31. Dezember gegen 23.10 Uhr in Nauders im Beisein seines Vaters eine sog. Feuerwerksbatterie. Der pyrotechnische Gegenstand wurde dazu in einen Schneehaufen gesteckt. Vermutlich stürzte die Batterie durch die Detonation auf den Parkplatz und in weiterer Folge unter ein geparktes Fahrzeug. Dort geriet die Feuerwerksbatterie durch die weitere Detonation in Brand und beschädigte das Fahrzeug. Der pyrotechnische Gegenstand konnte unter dem Fahrzeug hervorgeholt und mit einem Feuerlöscher gelöscht. Der genaue Schaden am Fahrzeug muss erst durch eine Werkstätte festgestellt werden.

Autor:

Othmar Kolp aus Landeck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.