Ein heller Stern steigt in den Modehimmel

Lukas Seifert: "Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance!"
65Bilder
  • Lukas Seifert: "Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance!"
  • hochgeladen von Marion Prieler

LANDECK (Me.). Er will der Stil- und Farbberater von West-Österreich werden – Wenn es um das Stecken seiner Ziele geht, setzt der 19-jährige Mode-Lehrling Lukas Seifert alles auf (s)ein Pferd.
Als einziger Schüler, der Teilnehmer bei zwei Lehrerseminaren über die Farb- und Imageberatung, machte Seifert Österreichs angesagteste Farb-, Stil- und Imageberaterin Eva Köck-Eripek auf sich aufmerksam und durfte in einem Praktikum aus erster Hand von ihr lernen.

"Image transportieren!"
Er wurde tobend auf die Bühne applaudiert. Bei einer Infoveranstaltung über die Farb- und Stilberatung – Seifert selbst moderierte – gab der Jugendliche sein Wissen aus erster Hand weiter: "Es geht darum die passenden Farben für einen Menschen zu finden! Grün entspannt die Augen – schauen Sie sich die Tafeln in der Schule an.Lukas Seifert, Lehrling
In Form von einer inszenierten Modenschau erklärte der Lehrling die Farbtypen Frühling, Sommer, Herbst und Winter. "Der Frühlings-Typ braucht warme Farben, der Kontrast zum Frühling ist der Sommer", weiß Seifert. Während erdige Farben den Herbst-Typ ausmachen, "braucht der Wintertyp dunkle Farben", weist Seifert hin.
In Sachen Stilrichtungen erklärte der 19-Jährige Charakter und Auftreten des unauffälligen klassischen Typs – das Model traf mit Verspätung ein – und den lockeren sportlichen Typ. Nicht zu vergessen der extravagant weibliche Typ – "das könnt' ein Herr nie anziehen", und der detailgetreue "sehr väterlich wirkende" Typ.

Autor:

Marion Prieler aus Landeck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.