05.04.2017, 12:00 Uhr

AK Infoabend in Landeck: "Wie Abnehmen funktioniert"

Die Kammerräte Eva Pedross und Reinhard Carpentari, Dr. Kurt Moosburger und Kammerrat Stefan Scherl (v.l.). (Foto: AK Tirol)

Wer erfolgreich abnehmen will, soll in erster Linie realistisch und geduldig bleiben, rät Experte Dr. Kurt Moosburger. Dazu gab er beim Infoabend „Abnehmen – wie es wirklich funktioniert“ in der AK Landeck viele hilfreiche Tipps und Infos rund um BMI, Bewegung und Ernährung.

LANDECK. Wussten Sie, dass der sogenannte „Bauchspeck“ gar nicht so ungefährlich ist? Beim AK Infoabend „Abnehmen – wie es wirklich funktioniert“ klärte der Internist und Sportmediziner Dr. Kurt Moosburger die vielen Besucher darüber auf, dass er sogar ein beachtliches Risiko für diverse Krankheiten wie z. B. Bluthochdruck darstellt. Wer erfolgreich Gewicht verlieren möchte, sollte jedoch auf „Wundermittel“ ebenso verzichten, wie auf Crash-Kuren, die für den gefürchteten Jo-Jo-Effekt verantwortlich sind. Auch Dinner-Cancelling, Low-Carb oder Trennkost fallen laut dem Experten unter „Fehlverständnisse der Ernährung“, und (Heil-)Fasten bedeute massiven Muskelabbau.
Stattdessen empfahl Dr. Moosburger, realistisch und geduldig zu sein: „Was nicht von gestern auf heute entstanden ist, kann auch nicht von heute auf morgen zum Verschwinden gebracht werden!“ Schließlich ist nur stressfreies Abnehmen auch erfolgreiches Abnehmen, und so werden aus einem Kilo pro Monat 12 Kilo im Jahr. Er rät: Mehr Bewegung in den Alltag einbauen, kurz und intensiv trainieren statt lange und entspannt, und vernünftige Ernährung mit Mischkost. Entscheidend sei nicht, wann und wie oft wir essen, sondern was und wieviel. Unterm Strich zähle die Energiebilanz, dazu muss der Verbrauch an Kalorien höher sein als deren Zufuhr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.