16.11.2017, 14:30 Uhr

Liftgesellschaften Lech Zürs investierten kräftig in Neuerungen und Optimierung

Ebenfalls im Rahmen der neuen Bahnen konnte in der Bergstation der Flexenbahn den Skipionieren und Stars aus Sport und Film des Arlbergs in einer Ausstellung ein Denkmal gesetzt werden. (Foto: Ski Arlberg)

Passionierte Wintersportler dürfen sich auf Freitag, den 01. Dezember 2017 freuen, wenn die Bahnen rund um Lech Zürs am Arlberg wieder ihren Betrieb aufnehmen. Erst im vergangenen Jahr zu Österreichs größtem zusammenhängenden Skigebiet und unter die Top 5 weltweit aufgestiegen, investierten alleine die Liftgesellschaften Lech Zürs heuer erneut rund 7 Millionen Euro in Pistenoptimierung, Gastronomie sowie Sicherheit, Umwelt und Beschneiung.

LECH/ZÜRS. Sich auf den eigenen Lorbeeren auszuruhen, passt nicht ins Selbstbild von Lech Zürs, das seit der Inbetriebnahme der Flexenbahn zwischen Zürs und Stuben/Rauz im Vorjahr endgültig zur Weltelite unter den internationalen Wintersportdestinationen zählt. Denn auch für den kommenden Winter wurden einige Neuerungen zur weiteren Optimierung veranlasst.
Dies betrifft unter anderem ein neu erbautes Restaurant mit spektakulärer Aussicht bei der Bergstation der Trittkopfbahn II. Der mit dem Neubau der Trittkopfbahn II im Vorjahr für Schifahrer nun leicht zugängliche Platz eignet sich mit seinem grandiosen Panorama ideal zum Einkehren und Verweilen.
Ebenfalls im Rahmen der neuen Bahnen konnte in der Bergstation der Flexenbahn den Skipionieren und Stars aus Sport und Film des Arlbergs in einer Ausstellung ein Denkmal gesetzt werden. Die sogenannte „Hall of Fame“ bietet faszinierende Einblicke in die Erfolgsgeschichte des Arlberg, die von technischen Pionierleistungen ebenso erzählt wie von jenen sportlicher Natur.
Mit dem Bau der Dorfbahn in Warth erfährt Ski Arlberg eine weitere Komfortverbesserung für alle Wintersportler am Arlberg.
Vom 1. bis zum 22. Dezember bieten die Liftgesellschaften mit den Schneekristalltarifen und Wedelskiwochen ermäßigte Kartentarife von bis zu minus 30 Prozent an. Mehr dazu unter http://www.skiarlberg.at/de/regionen/tickets">http://www.skiarlberg.at/de/regionen/tickets

Go White! Breite Angebotspalette zum Saisonauftakt

Und auch abseits der Pisten finden Gäste in Lech Zürs ein breitgefächertes vorweihnachtliches Angebot mit unterschiedlichen Schwerpunkten vor. Unter dem Motto „Go White“ sind es vier größere Events, die hierfür zur Verfügung stehen: Die „Snow & Safety-Conference“, die Genussmesse „Arlberg Weinberg“, das 1. Zürser Street Food Festival und das angesagte „Fantastic Gondolas“ Clubbing. Daneben finden Adventmärkte, Weihnachtslesungen und Adventsingen statt, die den Ort mit jenem Weihnachtszauber erfüllen, den Gäste und Einheimische zur stillen Jahreszeit herbeisehnen. „In der Vorweihnachtszeit geht es uns weniger um das große Spektakel, als qualitativ hochwertige Veranstaltungsmöglichkeiten für unsere Gäste, die es erfahrungsgemäß sehr schätzen, die Wahl zu haben“, beschreibt Tourismusdirektor Hermann Fercher das Bestreben von Lech Zürs, Besucher mit einer möglichst breiten Palette an Freizeitgestaltungsmöglichkeiten durch den Advent zu begleiten.
Weitere Informationen zu allen Go White Veranstaltungen in Lech Zürs am Arlberg unter www.lech-zuers.at/go-white
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentarausblenden
105.497
Robert Trakl aus Liesing | 19.11.2017 | 09:29   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.