08.04.2017, 10:00 Uhr

NHT übergibt zwölf neue Wohnungen in Urgen

FLIEß/URGEN. Die Neue Heimat Tirol (NHT) hat in Fließ im Ortsteil Urgen eine neue Wohnanlage mit insgesamt zwölf Mietwohnungen plus Tiefgarage errichtet. Das Investitionsvolumen beträgt 2,2 Mio. Euro. Nach knapp 14 Monaten Bauzeit wurden die neuen Wohnungen am Freitag an die künftigen Bewohner feierlich übergeben.

Erstes NHT-Projekt in Fließ

„Wir freuen uns sehr über die Fertigstellung unseres ersten Wohnprojekts in der Gemeinde Fließ. Derzeit hat die NHT im Bezirk Landeck in bereits zehn Gemeinden Grundstücke bzw. Objekte in Bau oder gebaut. Mit weiteren fünf Gemeinden sind wir in Gesprächen. In Fließ selbst wird demnächst mit dem Bau der Wohnanlage in der Schlosssiedlung mit wiederum zwölf Mietwohnungen begonnen“, betont NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner.
„Ich danke der NHT für die kompetente und professionelle Begleitung bei der Realisierung dieses Wohnprojekts. Die Nachfrage nach leistbarem Wohnraum ist auch in unserer Gemeinde groß. Die Wohnungen waren sofort vergeben und können nach zehn Jahren von den Bewohnern in ihr Eigentum übernommen werden“, erklärt Bürgermeister Hans-Peter Bock.

Bewährte Passivhausqualität

Das moderne Wohnhaus wurde vom Büro driendl architects (Arch. Georg Driendl) konzipiert und sieht auf drei Geschoßebenen jeweils sechs Zweizimmer- und Dreizimmerwohnungen vor. Den ebenerdigen Wohnungen ist eine Terrasse mit Garten zugeordnet. Alle weiteren Wohneinheiten verfügen über einen großzügigen Balkon.
Im Untergeschoß sind neben der Tiefgarage mit 21 Abstellplätzen die Allgemeinräume und Kellerabteile untergebracht. Ein Lift ermöglicht die barrierefreie Erschließung. Weitere sieben Abstellplätze befinden sich im Außenbereich. Die neue Wohnanlage wurde in bewährter NHT-Passivhausbauweise errichtet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.