27.03.2017, 10:27 Uhr

Theatergruppe Fiss: Pater Brown ermittelt

Pater Brown (l.) und Inspektor Slack auf Spurensuche...

"Ein Fall für Pater Brown" - Der Pfarrer ermittelt wieder in einem Kriminalfall. Die Theatergruppe Fiss wagt sich an einen "Klassiker" und überzeugt in allen Belangen.

Wieder einmal ein Umzug in ein neues Pfarrhaus... Pater Brown - bekannt für seine "nebenberuflichen" Detektivtätigkeiten - verschlägt es diesmal auf eine britische Insel. Die häufigen Versetzungen des Geistlichen sind den Sanktionen des Bischofs geschuldet, der die Ausflüge des Paters in die Unterwelt nicht für Gut heißen will. Im neuen Dienstsitz angekommen, spitzt sich die Lage allerdings gleich wieder zu. Auf der Insel und im Pfarrquartier passieren komische Dinge, die sich prompt als schwerkriminelle Akte herausstellen. Natürlich kann Pater Brown auch dieses Mal nicht die Füße still halten und gibt sich seinem Hang zur Krimi-Welt hin...mit weitreichenden Folgen und einer spannenden Story - soviel sei verraten.

Spannung bis zum Schluss

Die Theatergruppe Fiss traute sich im Stück "Ein Fall für Pater Brown" an einen wahren "Klassiker" heran und scheiterte nicht. Dabei bewiesen allen voran die Darsteller schauspielerisches Talent und überzeugten mit einer guten Mischung aus Spannung, Humor und Selbstironie. Verbunden mit dem Charme und der Szenerie einer heimischen Theatergruppe hat die gesamte Umsetzung und Inszenierung des Ensembles größten Respekt verdient.
Bei der Theatergruppe Fiss wurden mit "Ein Fall für Pater Brown" neue Wege beschritten. So wurde mit Lukas Leitner ein Ötztaler als Regisseur engagiert. "Damit wollten wir neue Seiten und Facetten des Schauspielens gewinnen", brachte Jürgen Frommelt nach der Aufführung in Erfahrung. Unter der Regie des Ötzalers und der Regieassistentin Annika Felten spielen Gebhard Wandaller (Pater Brown), Dorothea Achenrainer (Mrs. Harriet Miller), Thomas Frommelt (Inspektor Slack), Karin Geiger (Sophie Gladwell), Margit Partl (Rose Malloney), Jürgen Frommelt (Tony Saunders) und Stefan Tilg (Ian McLeigh).

Weitere Termine:

Freitag, 31. März 2017 (20:00 Uhr)
Sonntag, 02. April 2017 (20:00 Uhr)
Samstag, 08. April 2017 (20:00 Uhr)
Sonntag, 09. April 2017 (18:00 Uhr)
Sonntag, 16. April 2017 (20:00 Uhr)

Kulturhaus Fiss

Erwachsene - € 12.-
Kinder - € 8.- (empfohlen für Kinder ab 10 Jahren)

Reservierungen werden unter der Nummer 0664/8672122 täglich von 9-17 Uhr entgegen genommen. Weitere Infos unter www.theatergruppe-fiss.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.