29.03.2017, 16:14 Uhr

VP-Pfurtscheller: Sicherung der Mittel für Beratungs- und Betreuungseinrichtungen

(Foto: VP-Frauen Tirol)

Im Landtag wurde heute die langfristige Sicherung der Fördermittel u.a. für Betreuungseinrichtungen und Beratungsstellen beschlossen. Diese sind vor allem für Frauen in Notsituationen wichtig.

TIROL. „Gerade Frauen geraten meist unverschuldet in Notsituationen, die eine schnelle Lösung verlangen. Einrichtungen wie das Tiroler Frauenhaus, die Initiative Frauen helfen Frauen und viele weitere Institutionen helfen Frauen, sich aus ihrer Notlage zu befreien und wieder positiv in die Zukunft blicken zu können.“, so VP-Frauen Chefin Liesi Pfurtscheller. „Leider ist vor allem die häusliche Gewalt an Frauen noch immer nicht nur ein großes Tabuthema, sondern vor allem furchtbare Realität. Deshalb ist es wichtig, dass es Hilfe gibt und diese vom Land unterstützt wird. Die dreijährige indexgebundene Leistungsvereinbarung ermöglicht den Einrichtungen ihr Angebot und ihre Arbeit längerfristig zu planen.“, so Pfurtscheller abschließend.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.