der Burgenländer
Regionale Spezialitäten direkt aus dem Burgenland

Helmut Pringer und Nicole Helmreich und  bieten bei "der Burgenländer" auch Weinverkostungen an.
4Bilder
  • Helmut Pringer und Nicole Helmreich und bieten bei "der Burgenländer" auch Weinverkostungen an.
  • Foto: der Burgenländer
  • hochgeladen von Kathrin Klemm

Nordbahnviertel: "Der Burgenländer" bietet eine Kombination aus Genuss und Einkaufserlebnis.

LEOPOLDSTADT. Die Vorliebe, frische Lebensmittel auf regionalen Märkten auszuwählen, mit den Produzenten über Herkunft und Verarbeitung zu plaudern und die Freude an der Zubereitung: All das brachte Helmut Piringer und Nicole Helmreich auf die Idee, einen eigenen Standort im Nordbahnviertel zu eröffnen. Doch handelt es sich beim "Burgenländer" um kein herkömmliches Geschäft. Das Besondere ist die Mischung aus Greißlerei und Vinothek, mit ausgewählten pannonischen Schmankerln.

„Wir bringen die guten, regionalen Produkte aus dem Burgenland nach Wien“, lautet das Motto des überzeugten Wahl-Burgenländers und der Wienerin. Das Ziel: Ihr nachhaltiges Konzept und die damit verbundene Lebensqualität auch anderen näherzubringen.

Genießen und entschleunigen

Ob saisonales Obst und Gemüse oder frische Wurst, Käse und Aufstriche: In seiner Genuss-Greißlerei bietet "Der Burgenländer" eine große Auswahl an pannonischen Lebensmitteln – alles von ausgewählten Produzenten. "Der persönliche Kontakt zu den Produzenten liegt uns am Herzen. Bei Verkostungen können unsere Kunden entschleunigt plaudern und die Menschen kennenlernen, die hinter unseren Produkten stehen", sagt Helmreich.

Direkt an die Greißlerei angebunden ist die Heurigen-Vinothek. „Wir wollen unseren Gästen einen interessanten Einblick in die große Vielfalt der Weinbaugebiete des Burgenlandes ermöglichen“, erklärt Nicole Helmreich. Dabei umfasst das Sortiment unterschiedliche Weiß-, Rose- und Rotweine sowie Sekt und Frizzante in Bio-Qualität. Jeden letzten Mittwoch im Monat kann man bei einer Weinverkostung auch die Winzer kennenlernen.

Darüber hinaus gibt es beim „Burgenländer“ von Montag bis Freitag, von 11.30 bis 14 Uhr, ein wöchentlich wechselndes Mittagsbuffet um 8,90 Euro. Gekocht wird frisch und ohne Zusätze. "Es schmeckt wie bei Oma, sagen unsere Kunden", freuen sich Helmreich und Piringer.

Öffnungszeiten

"Der Burgenländer" ist in der Ernst-Melchior-Gasse 3. Geöffnet ist die Genuss-Greißlerei von Montag bis Freitag, 9–18 Uhr, sowie Samstag, 9–13 Uhr. Die Heurigen-Vinothek kann man von Montag bis Freitag, 11.30–21 Uhr besuchen.

Mehr Infos über "der Burgenländer" gibt es telefonisch unter der Nummer  01/212 51 49 oder direkt hier online.

Autor:

Kathrin Klemm aus Leopoldstadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.