11.02.2017, 08:58 Uhr

Auffahrunfall auf A1 – drei Männer verletzt

Bei dem Auffahrunfall wurden drei Männer unbestimmten Grades verletzt. (Foto: Franz Neumayr)

Unbestimmten Grades wurden am gestrigen Freitag, drei Personen bei einem Auffahrunfall auf der Westautobahn A1, Fahrtrichtung Wien, in Haid verletzt.

HAID. Laut Polizei waren drei Pkw am dritten Fahrstreifen hintereinander unterwegs. Als der 39-jährige Lenker des ersten Pkw aus Linz verkehrsbedingt abbremsen musste, reduzierte der nachfolgende Lenker des zweiten Pkw aus Zell am Pettenfirst ebenfalls die Geschwindigkeit. Der dritte Fahrzeuglenker aus Purkersdorf wollte gerade auf den zweiten Fahrstreifen wechseln und übersah die Bremsmanöver. Er prallte mit seinem Pkw gegen das Heck des vor ihm fahrenden Wagens, der dadurch gegen das Heck des ersten Pkw geschoben wurde. Beim Unfall wurden Mann aus Zell sowie zwei Mitfahrer des Purkersdorfer unbestimmten Grades verletzt und vom Roten Kreuz in den MedCampus III und das UKH Linz eingeliefert. Der dritte Fahrstreifen war während der Unfallaufnahme gesperrt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.