Archiv der Stadt Linz
Damals 1936: Seefischmarkt an der Unteren Donaulände

Der Seefischmarkt übersiedelte 1950 auf das Gelände beim Südbahnhof.
  • Der Seefischmarkt übersiedelte 1950 auf das Gelände beim Südbahnhof.
  • Foto: Archiv der Stadt Linz
  • hochgeladen von Christian Diabl

Ende des Jahres 1906 wurde durch den Linzer Gemeinderat beschlossen, auf dem Gelände östlich der Donaubrücke einen Seefischmarkt ins Leben zu rufen. Die ersten Stände wurden von Bediensteten der Stadtverwaltung betrieben, um die Akzeptanz bei den Konsumentinnen und Konsumenten zu testen. Bestand hatte der Markt letztlich bis 1950, als der Fischmarkt als Ganzes auf das neu gestaltete Gelände des Südbahnhofs übersiedelt wurde.

Ein historisches Bild aus dem Archiv der Stadt Linz.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.