02.04.2016, 13:32 Uhr

Der Seidelbast (Daphne mezereum)

Eine Hummel stärkt sich am Nektar.
Der Seidelbast wird ein Strauch bis zu einer Höhe von 1,5 m und nimmt einen erstaunlichen Umfang an. Der Strauch blüht im Frühjahr bis April oder bei späterer Erwärmung auch noch bis Anfang Mai.
Die Bestäubung kommt durch Langrüssler wie Schmetterlingen zuwege. Die Früchte finden sich irgendwann im August und sie sind etwa 6-8 mm große Steinfrüchte. Vögel verbreiten die Samen, für Menschen ist die ganze Pflanze sehr giftig!!!
2 6
3 6
3 8
6 10
14
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
14 Kommentareausblenden
101.132
Heinrich Moser aus Ottakring | 02.04.2016 | 13:45   Melden
67.459
Ferdinand Reindl aus Braunau | 02.04.2016 | 14:04   Melden
58.572
Monika Pröll aus Rohrbach | 02.04.2016 | 14:30   Melden
143.619
Birgit Winkler aus Krems | 02.04.2016 | 17:59   Melden
80.498
Josef Lankmayer aus Lungau | 02.04.2016 | 21:22   Melden
6.467
Anna - Maria Hutegger aus Lungau | 03.04.2016 | 22:15   Melden
80.498
Josef Lankmayer aus Lungau | 03.04.2016 | 23:00   Melden
58.572
Monika Pröll aus Rohrbach | 03.04.2016 | 23:25   Melden
80.498
Josef Lankmayer aus Lungau | 03.04.2016 | 23:44   Melden
15.379
Hedy Busch aus Horn | 04.04.2016 | 01:10   Melden
58.572
Monika Pröll aus Rohrbach | 04.04.2016 | 12:09   Melden
80.498
Josef Lankmayer aus Lungau | 04.04.2016 | 22:25   Melden
80.498
Josef Lankmayer aus Lungau | 04.04.2016 | 22:30   Melden
58.572
Monika Pröll aus Rohrbach | 05.04.2016 | 13:30   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.