Gesundheit
Stärken Sie Ihr Immunsystem mit Qi Gong

2Bilder

Richtigstellung von letzter Woche, Ausgabe 17, Seite 12:
Im Alters- und Pflegeheim Melk sowie im Therapiezentrum Ybbs darf ich Menschen nicht mit Qi Gong, dafür aber mit Polarity-Therapie begleiten. Durch spezielle Haltegriffe entsteht eine Tiefeneinwirkung und blockierte Energie fließt wieder. Wohlgefühl stellt sich ein.

Im Qi Gong werden Funktionskreisläufe immer da aktiviert bzw. harmonisiert, indem wir sie dort, wo sie ihre Wege und Plätze haben, bewegen. Wichtig sind im Lungen Qi Gong die Lungen und wir haben die letzten Male geatmet und den Brustkorb bewegt.

Lunge- und Dickdarmmeridiane fließen auch in den Armen. Heute lade ich Sie ein, streifen Sie mit der Handfläche vom Brustkorb über die Arminnenseite bis zum Daumen nach außen und wieder zurück, hier fließt der Lungenmeridian. Berühren Sie sich fest und so, dass es für Sie angenehm ist. Dann streichen Sie die Armaußenseite vom Zeigefinder hinauf bis zum 7. Halswirbel, das ist der Weg des Dickdarmmeridianes. Die Meridiane fließen auf beiden Seiten, daher wollen beide Arme massiert werden.
Massieren Sie nun ein paar Mal den Lungenmeridian nach außen und den Dickdarmmeridian nach innen, das ist ihre Flussrichtung.
Zum Abschluss legen Sie Ihre Hände übereinander auf den Brustkorb und streichen von hier über den Bauch zum unteren Dantien hinunter und hinauf. Beenden Sie das Massieren, indem Sie die Hände am Dantien ruhen und das Qi ins Zentrum fließen lassen.

Heben Sie beim Einatmen die Arme seitlich nach oben und sammeln Sie, wie letzte Woche Qi ein. Diesmal berühren sich Zeigefinger und Daumen beim Einsammeln miteinander und Sie ziehen ganz feines frisches Qi in Ihren Körper hinein, überall hin. Wieder beenden Sie diese Übung damit, Qi ins Zentrum fließen zu lassen. So nähren Sie Ihr „Meer des Qi“.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß mit diesen Übungen und bleiben Sie gesund!
Falls Sie weitere, individuelle Übungen wünschen, kontaktieren Sie mich: birgit.steindl@pgv.at

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen