Weinviertler Küche (wieder)entdecken und erleben

3Bilder

Am 24. April stand im Weindomizil Hagn in Mailberg der zweite Workshop rund um das Projekt „Weinviertler Küche (wieder)entdecken und erleben“ auf dem Programm. Gemeinsam mit zahlreichen Weinviertler Produzenten und Wirten wurden Weinviertel-typische Highlights in Sachen Rezepte und Geschichten rund um das kulinarische Angebot der Region herausgearbeitet.

Ziel des neuen Projektes mit einer Laufzeit von drei Jahren ist die Schärfung des kulinarischen Profils des Weinviertels. „Wir wollen das Weinviertel als kulinarische Destination mit unterschiedlichen saisonalen Schwerpunkten je nach Jahreszeit positionieren sowie typische Weinviertler Rezepte und Speisen (wieder)finden“, so Projektleiter Johannes Pleil. Gemeinsam mit 76 Projektpartnern aus den Bereichen Ab-Hof-Verkauf / Produzenten regionaler Produkte sowie Restaurants / Gasthäuser und Heurigenbetriebe wird dies in Angriff genommen.

45 Personen konnten beim Workshop am 24. April im Weindomizil Hagn in Mailberg begrüßt werden. Interaktiv wurde gemeinsam mit den anwesenden Projektpartnern an den Weinviertel-typischen Highlights gearbeitet. „Es ist schön zu sehen, wie dynamisch und eifrig sich die Gruppe bei der Ausarbeitung und Aufbereitung des Themas einbringt. Durch die Bündelung des Wissens und die Sammlung der Ideen aller Teilnehmer können wir die bestmöglichen Ergebnisse erreichen“, ist sich Hannes Weitschacher, Geschäftsführer der Weinviertel Tourismus GmbH, sicher.

Während die Bewerbung der Frühjahrssaison bereits auf Hochtouren läuft, werden im Hintergrund die Vorbereitungen für die kommenden Saisonen Sommer und Herbst getroffen. Neben einer Aufbereitung der Basis-Angebote aller Betriebe ist es das erklärte Ziel, gemeinsame Angebote und Highlights für die Bewerbung zu finden, die regionstypisch sind und somit als Aushängeschild für das Weinviertel gelten können.

Details: www.weinviertel.at/genuss

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen