Erasim: Bus und Bahn statt Flugzeug

Nationalratsabgeordnete Melanie Erasim und Gemeinderat Franco Gullo.
  • Nationalratsabgeordnete Melanie Erasim und Gemeinderat Franco Gullo.
  • Foto: Schingerling
  • hochgeladen von Marina Kraft

BEZIRK. Für Melanie Erasim ist eines klar: man darf nicht CO2-Diskussion nicht an die Klein- und Mittelverdiener abwälzen. "Man muss bei den großen Brocken, wie der Schifffahrt, der Industrie und dem Flugverkehr ansetzen", so die SPÖ-Nationalratsabgeordnete aus Rabensburg. Oberste Priorität hat für sie der zweigleisige Ausbau der Schiene. "Wir brauchen auf jeden Fall ein Gesamtkonzept für das ganze Weinviertel, nur durch die Investition in den öffentlichen Verkehr können wir etwas für unsere Umwelt und unsere Nachkommen tun. Für mich sind E-Autos und wasserstoffbetriebene Fahrzeuge nicht die Mobilitätsform der (näheren) Zukunft. Auch Flugtickets sollten teurer sein, um die Klimakrise in den Griff zu bekommen", ist sich die Politikerin sicher. Und nach wie vor setzt sich die SPÖ für das 1-2-3-Klimaticket ein: 1 € pro Tag für ein Bundesland, 2 € für 2 Bundesländer und 3 € für 3 Bundesländer. "Damit würden sich die Bahnfahrer über 1.000 Euro pro Jahr ersparen".

Autor:

Marina Kraft aus Mistelbach

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.