Der sichere und weidgerechte Kugelschuss
Verantwortungsbewusste Jäger kontrollierten ihre Jagdwaffen

Oberschützenmeister Josef Kohzina und die Jagdleiter von Bernhardsthal Herbert Grois, von Wetzelsdorf Florian Dorn und von Poysdorf Gerhard Doppelhofer
  • Oberschützenmeister Josef Kohzina und die Jagdleiter von Bernhardsthal Herbert Grois, von Wetzelsdorf Florian Dorn und von Poysdorf Gerhard Doppelhofer
  • Foto: Josef Kohzina
  • hochgeladen von Josef KOHZINA

Mistelbach:      Mitte April beginnt für die Jägerschaft die Jagd auf das Rehwild. Laut NÖ Jagdgesetz beginnt die Schusszeit für den Jährlingsbock und für die Schmalgeiß.

Der Maibock
Es wird eine Zeit nach Corona kommen und die Jägerschaft wird die örtlichen Wirte in gewohnter Manier wieder mit hochwertigen Lebensmitteln versorgen. So werden auf den Weinviertler Speisekarten sicher wieder Delikatessen vom „Maibock“ zu finden sein.

Verantwortungsbewusstsein
Verantwortungsbewusste Hegeringleiter und Jagdleiter sorgen schon jetzt dafür, dass ihre Mannen einen Schießplatz aufsuchen und dort mit ihrer Jagdwaffe einen Kontrollschuss abgeben und die sichere Handhabung der Waffen in Erinnerung rufen und proben.
Schließlich wird über Behördenauftrag mit den Jagdwaffen auf Lebewesen geschossen. Oberstes Gebot für Jägerinnen und Jäger ist es, dass dies zu hundert Prozent qual- und schmerzlos zu erfolgen hat.

Wildschadensvermeidung
Ferner sind die Waidkameradinnen und Waidkameraden beauftragt, Wildschäden zu minimieren oder gar hintanzuhalten. Speziell in den vielen Weingärten, wo die frischen Triebe der Weinstöcke eine wahre Delikatesse für die Wiederkäuer darstellen, ist Wildschadensvermeidung angesagt!

Der Kontrollschuss
Hat man früher irgendwo im Revier auf geschätzte Entfernungen und auf verschiedene selbstgebastelte Scheiben oder Ziele geschossen, sucht gegenwärtig der verantwortungsbewusste und pflichtbewusste Jäger/in einen öffentlichen Schießplatz auf, um dort seine Waffe zu kontrollieren und sein Können selbst zu bestätigen.

Schützenvereine aufsuchen
Im Bezirk Mistelbach und im gesamten Weinviertel gibt es mehrere Schützenvereine, wo das Kontroll-, Ein- und Probeschießen der Jagdwaffen angeboten wird und auch jederzeit möglich ist.
So auch beim Schützenverein-Mistelbach, wo die mehreren Jagdgesellschaften Mistelbachs Mitglied sind und dadurch deren Gesellschaftsmitglieder, Jägerinnen und Jäger, Sonderkonditionen genießen. Schon seit zig Jahren wird dies von den jeweils amtierenden Bezirksjägermeistern und auch Oberschützenmeistern des Schützenvereines Mistelbach in diese Richtung angeboten!

Jagd ist systemrelevant
Nachdem die Jagd von der Bundesregierung als systemrelevant anerkannt wird, waren vergangenes Wochenende wieder etliche gewissenhafte Jägerinnen und Jäger aus dem ganzen Weinviertel beim Schützenverein-Mistelbach. Unter Einhaltung der geltenden Corona-Vorgaben wurden dort Kontrollschüsse abgegeben, Waffen eingeschossen und die Handhabung der Jagdbüchsen in Erinnerung gerufen und kontrolliert.

Training für die Weltmeisterschaft
Zeitgleich konnten nach erfolgter Voranmeldung einige Spitzensportler begrüßt werden, welche im heurigen Sommer bei der Weltmeisterschaft im Kombinationsschießen in Ungarn für Österreich an den Start gehen werden. Dies selbstverständlich auch unter Einhaltung der geltenden Corona-Vorgaben!

Testschießen möglich
Beim Schützenverein Mistelbach ist für die Jägerschaft das Kontroll-, Ein- und Testschießen gegen Voranmeldung jederzeit möglich. Voranmeldung und weitere Auskünfte beim Oberschützenmeister Josef Kohzina, Tel. 0660/7626555.

www.jagdbezirk-mistelbach.at.
Mehr Informationen, Fotos und Berichte über vergangene und auch über anstehende Events und Aktivitäten der Jägerschaft im Jagdbezirk Mistelbach und auch beim Schützenverein-Mistelbach finden Interessenten laufend auf www.jagdbezirk-mistelbach.at und auf www.schuetzenverein.mistelbach.org.

Waidmannsheil

Am Foto:   Oberschützenmeister Josef Kohzina und die Jagdleiter von Bernhardsthal Herbert Grois, von Wetzelsdorf Florian Dorn und von Poysdorf Gerhard Doppelhofer.

TOP Gewinnspiel

In diesem Jahr warten 18 neue Ausflugsziele auf alle Niederösterreich-CARD-Inhaber. In diesem Jahr warten 18 neue Ausflugsziele auf alle Niederösterreich-CARD-Inhaber. In diesem Jahr warten 18 neue Ausflugsziele auf alle Niederösterreich-CARD-Inhaber.
5 4

Gewinnspiel
Gewinne 1 von 30 Niederösterreich-CARDs mit unserem Newsletter

Wir haben wieder ein tolles Gewinnspiel für euch. Alles was du dafür tun musst, ist unseren Newsletter zu abonnieren und mit etwas Glück gehört eine von 30 Niederösterreich-CARDs bald dir.  Was ist die Niederösterreich-CARD?Die Niederösterreich-CARD ist eine Ausflugskarte, die freien Eintritt zu über 300 Ausflugszielen in und um Niederösterreich ermöglicht. Damit ist sie der perfekte Begleiter für große und kleine Abenteuer in der Umgebung. Von Bergbahnen, über Tier- und Naturparks, bis hin zu...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Wenn du möchtest, dass auch deine Wiese im Garten bald in verschiedenen Farben erblüht, dann pflanze unsere Wildblumen-Samen ein.
Video 3

#aufblühen
Mit den Bezirksblättern blühen NÖs Unternehmen auf

NÖ. Die Corona-Pandemie war mit den zahlreichen Lockdowns für niemanden einfach, aber besonders belastend war die Situation für Niederösterreichs Unternehmerinnen und Unternehmer. Die Bezirksblätter wollen anlässlich der Öffnungsschritte feiern und den heimischen Unternehmern unter die Arme greifen mit der Aktion "Aufblühen".  Was ist die Aktion "aufblühen"? Die Aktion "aufblühen" soll Unternehmerinnern und Unternehmern den Neustart nach dem Lockdown vereinfachen. Mit einer 1+1 Gratis-Aktion...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen