30.01.2012, 12:59 Uhr

Maturaball des BRG und BG Judenburg im Veranstaltungszentrum

Viele Gäste unterhielten sich beim Maturaball des BRG & BG Judenburg.
Autor: Heinz Waldhuber



Origineller Maturaball glänzte durch ausgezeichneten Besuch.


Drei Klassen – fast 70 junge Damen und Herren, die in den kommenden Wochen den Beweis ihrer „Reife“ erbringen werden.
Dass sie dafür gewappnet sind, machten die Schülerinnen und Schüler der achten Klassen des BRG & BG Judenburg am letzten Samstag deutlich. Ihr Motto „Enter the Circus – die letzte Show beginnt“ war Headline des traditionellen Maturaballes, der fast 2.000 Besucher in das Judenburger Veranstaltungszentrum gelockt hatte.
Gebastelt, geprobt und organisiert wurde in den Wochen zuvor im Übermaß. Der Lohn: Eine perfekt gestaltete Ballnacht, passend zum Thema Zirkus die Eröffnungspolonaise mit Musik- und Tanzelementen des leichten Genres, einstudiert durch die Tanzschule Dietrich.
Musik aus dem Fundus der Ska-Punk-Band „Gnackwatschn“ zu unterer Erde, in den Höhen des Saales geigte „Hakuna Matata“ auf.
Mitternächtlich dann ein weiterer Höhepunkt der Ballnacht durch eine von den Maturanten gestaltete Einlage, zuvor gab’s schon die Möglichkeit, im reichhaltigen Getränkekulinarium auch einen eigenen „Matura-Wein“ zu verkosten.
Die Klassenvorstände präsentierten die künftigen Absolventen der Bildungseinrichtung, ihr Leiter, Johann Mischlinger, gratulierte zur gelungenen Ausrichtung der Ballnacht, die für manche noch bis zum nächsten Morgenrot dauerte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.