Eishockey Landesliga
Junglöwen im Tal der Tränen

Die Cracks der EVZ Murtal Lions II unter Trainer Klaus Schlaffer (2. v. r.) waren nahe am Meisterpokal dran, am Ende gab es Silber.
  • Die Cracks der EVZ Murtal Lions II unter Trainer Klaus Schlaffer (2. v. r.) waren nahe am Meisterpokal dran, am Ende gab es Silber.
  • Foto: Meyer
  • hochgeladen von Fritz Meyer

ZELTWEG. 20 Sekunden vor Ende der Overtime
kam der bittere K.o.-Schlag.

Landesliga. Finale, Spiel 3:

EVZ Murtal Lions II - Bulls Weiz
1:2 n. V. (1:0, 0:0, 0:1; 0:1)

Es sollte nicht sein. Die EVZ-Junglöwen verlangten den favorisierten Weizer Bullen im Entscheidungsmatch um den Meistertitel alles ab, boten den Gästen absolut Paroli.

Ein Auftakt nach Maß

Jubel brandete in Minute 11 im Zeltweger Lager auf, als Marco Herzl nach Vorarbeit von Stefan Hössl die Scheibe hinter Ex-Nationalteamgoalie Weinhandl zum 1:0 im Netz versenkte.

Nico Herzl der gewohnte Rückhalt

Die Weizer drängten, fanden aber immer wieder in EVZ-Torhüter Nico Herzl ihren Meister. Bei den stets gefährlichen Breaks der Zeltweger lag der vorentscheidende zweite Treffer in der Luft.

Ausgleich durch Natter

In der 43. Minute gelang Daniel Natter, letzte Saison noch im Dress des Bundesligisten Graz 99ers, der 1:1-Ausgleich. Mit vereinten Kräften im Zeltweger Lager blieb es nach 60 Minuten beim Unentschieden.

Entscheidung in der Verlängerung

Eine fünfminütige Overtime musste her. Im Spiel Drei gegen Drei spielten die Weizer ihre ganze Erfahrung aus, in dieser Phase merkte man den Junglöwen die fehlende Routine an. Als bereits alle mit einem Penaltyschießen rechneten, schlugen die Weizer exakt 20 Sekunden vor der Schluss-Sirene eiskalt zu.

Bauer knipste Junglöwen das Licht aus

Dominik Bauer knipste mit einem Backhandschuss ins Kreuzeck den Junglöwen das Licht aus, 1:2-Siegestreffer und Meistertitel für die Oststeirer.

Hängende Köpfe, aber viel Applaus

Hängende Köpfe beim EVZ-Zweierteam, die enttäuschten Cracks mussten von Trainer Klaus Schlaffer getröstet werden. Nach der Überreichung der Silbermedaillen gab es von den vielen Fans für die aufopfernde Leistung den verdienten Applaus.

Stimme zum Spiel

Klaus Schlaffer, EVZ II-Trainer:
„Ich bin mächtig stolz auf die Jungs. Wir haben die ganze Saison gekämpft. Ich habe Spieler mit 15, 16 und 17 Jahren im Kader, gespickt mit ein paar älteren Cracks, sie alle haben ihr Bestes gegeben. Ich bin zuversichtlich, dass sich die jungen Spieler in nächster Zeit gut entwickeln und für höhere Aufgaben bereit sein werden.
Es war mir eine Ehre, mit dieser Mannschaft zusammenarbeiten zu dürfen. Was hier mit Teamgeist erreicht wurde, hat mir mehrere ,Magic Moments‘ beschert. Dafür danke ich dem Team, auch wenn die Enttäuschung momentan überwiegt“.

Autor:

Fritz Meyer aus Murtal

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen