Bezirk Neunkirchen
Corona-Risiko für ältere Polizisten

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Für ältere Personen ist eine Ansteckung mit dem Coronavirus umso riskanter. – Das gilt auch für die Ordnungshüter, von denen doch einige 60 Lenze (oder mehr) zählen. Dennoch bestehe laut Bezirkspolizeikommando kein Grund zur Sorge.

Wie viele Polizisten im Bezirk Neunkirchen 60 plus sind, wird nicht bekannt gegeben. Aber zumindest ein Polizeikommandant gehört zu dieser höheren Risikogruppe dazu. Werden Polizeibeamte mit 50 oder gar 60 Lenzen in Corona-Zeiten anders eingesetzt als bisher?
"Die Gesundheit der Mitarbeiter liegt uns natürlich sehr am Herzen", betont Bezirkspolizeikommandant Oberstleutnant Johann Neumüller auf Bezirksblätter-Anfrage. Der Polizei-Offizier stellte ferner klar, dass Kollegen "mit möglichen Vorerkrankungen" sehr bewusst eingesetzt würden. Dabei handle es sich Neumüller zufolge jedoch um einige wenige Einzelfälle. Derzeit gebe es laut Neumüller keine besonderen Veranlassungen, die älteren Polizisten "sparsamer" einzusetzen, weil sie anfälliger auf das Virus reagieren könnten als ihre jüngeren Kollegen.

naeherdran_aktuell

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.